Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Handicap Brille beim Schminken

Wie kann es trotzdem wirkungsvoll gelingen?

Handicap Brille beim Schminken

Die Brille ist mittlerweile von der notwendigen Sehhilfe zum modischen, typbetonenden Accessoire geworden. Auch Brillenträgerinnen legen Wert auf gekonnt geschminkte Augen. Die Fehlsichtigkeit ist dabei oft ein großes Handicap, denn beim Blick in den Schminkspiegel und dem Zeichnen des Lidstriches oder dem Tuschen der Augenbrauen kann es aufgrund der Unschärfe zu kleinen bis großen Missgeschicken kommen.

Für diejenigen, die ohne Sehhilfe völlig im Nebel agieren, bietet der Optiker-Fachhandel Schminkbrillen an, bei denen die Gläser einzeln geklappt werden können. Mit der Sicht eines einzelnen „bebrillten“ Auges gelingt das Schminken des anderen mit diesem speziellen Hilfsmittel recht gut.

Für die schminkende Gestaltung der Augenumgebung ist zu berücksichtigen, ob Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit besteht. Kurzsichtige Personen dürfen beim Schminken durchaus Mut walten lassen, also die Augen optisch hervorheben. Das gelingt zum Beispiel mit hellem Lidschatten auf den oberen Augenlidern. Zusätzlich verleiht eine etwas dunklere Schattierung ab der Lidfalte nach oben eine besondere Tiefenwirkung der Augen. Auch der untere Lidschatten darf mit einer dunkleren Farbwahl betont werden. Dabei sollte allerdings auf eine „scharfe“ Konturlinie verzichtet werden. Für die Wimpertusche ist „schwarz“ empfehlenswert, denn so werden die Augen optisch vergrößert.

Anders ist es bei weitsichtigen Personen, denn auch hier gilt: helle Farben heben hervor, dunkle dagegen verkleinern eher. Deshalb ist es ratsam, eine eher dunkle Lidschattenfarbe zu wählen, die aber nicht über die Lidfalte hinausgehen sollte. Aufgrund der „vergrößernden“ Wirkung der Brillengläser sollten helle, glänzende Töne beim Lidschatten vermieden werden. Ein dickerer Lidstrich am oberen Augenlid hilft bei der optischen „Verkleinerung“ für den Betrachter. Der untere Wimperrand der Augen sollte mit einem dunklen Konturstrich, zum Beispiel mit Kajal, begrenzt werden. Wimpertusche ist auch für Weitsichtige eine notwendige Ergänzung des gesamten Make-ups, weil sie einen Rahmen schafft.

Quelle: haut.de

Share This