Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Sonnenschein: Strahlen bleichen das Haar aus

Von Mütze, Kopftuch und Hut

Sonnenschein: Strahlen bleichen das Haar aus

Kopfhaar hat auch eine schützende Funktion – es dient dem Sonnenschutz. Bei Aktivitäten im Freien, wie Wandern, Radfahren, Schwimmen in See oder Pool, aber auch bei der Gartenarbeit wird der besondere Schutz der Kopfhaut vor der UV-Strahlung der Sonne oft... mehr lesen

Können UV-Strahlen krank machen?

Aktinische Keratose - Hauterkrankung – durch UV-Strahlen ausgelöst

Können UV-Strahlen krank machen?

Die aktinische Keratose zeigt sich zu Beginn meist mit hautfarbenen, rötlichen oder rötlich-braunen Stellen mit leichter, weißlicher Schuppung. Diese Schuppung oder Verhornung nimmt im Verlauf zu, und die Haut fühlt sich rau und hart an. Die runden oder ovalen Stellen... mehr lesen

Sonnenallergie ... schon gewusst?

Sonnenallergie ... schon gewusst?

UV-Strahlen können bei empfindlichen Menschen eine als Sonnenallergie bezeichnete Hautreaktion mit Rötung, Juckreiz und Bläschenbildung oder auch die so genannte Mallorca Akne mit entzündlichen Reaktionen in Form von Pappeln und Pusteln auslösen. Wer zu „Sommer- oder... mehr lesen

Risiko: Sonnenbrand auf den Lippen

Schmerzhaft und unschön

Risiko: Sonnenbrand auf den Lippen

Wenn Sonnenstrahlen auf die Lippen treffen, können sie zu Sonnenbrand führen. Je voller die Lippen sind, umso eher sind sie von der Hautverbrennung betroffen. Besonders auf die Unterlippe scheint die Sonne eigentlich in jeder Stellung. Weil verbrannte Lippen nicht nur... mehr lesen

UV-Index ... schon gewusst?

UV-Index ... schon gewusst?

Die Belastung durch ultraviolette Strahlung wird durch den international standardisierten „UV-Index“ beschrieben. Der UV-Index (UVI) ist ein Maß für die sonnenbrandwirksame UV-Strahlung. Das heißt: Je höher der UVI ist, desto höher ist das Sonnenbrandrisiko. Die... mehr lesen

Umdenken beim Sonnenschutz erforderlich

Ozonschicht dünn - schon im Vorsommer Schutz vor UV-Licht erforderlich

Umdenken beim Sonnenschutz erforderlich

Schon im Mai und Juni, also nicht im Hochsommer, sondern in den Monaten davor, ist die UV-Belastung, die in unseren Breitengraden am Boden ankommt, hoch, da die Ozonschicht in diesem Zeitraum „dünner“ ist als erwartet. Die Strahlen sind also recht durchdringend und... mehr lesen

Sonnenschutz – absolut wichtig!

Hautalterung und Hautkrebs vermeiden

Sonnenschutz – absolut wichtig!

Alljährlich wiederholen sich die mahnenden Appelle zum Schutz vor den UV-Strahlen der Sonne. Man kann es gar nicht oft genug sagen: Sonnenschutz ist absolut wichtig! Und das sowohl zur Vermeidung von Akutschäden, wie dem Sonnenbrand, als auch zur Vermeidung von... mehr lesen

Experten geben Rat: Beim Sonnenschutz sind individuelle Faktoren zu beachten!

Interview mit Frau Prof. Dr. rer. nat. Ulrike Heinrich, wissenschaftliche Direktorin von DermaTronnier (Institut an der Universität Witten/Herdecke)

Experten geben Rat: Beim Sonnenschutz sind individuelle Faktoren zu beachten!

Zum Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlen, also sowohl dem Sonnenbrand als auch den Langzeitschäden wie Hautkrebs, wird Verbrauchern der Einsatz von Sonnenschutzmitteln empfohlen. Bei den meisten Menschen ist diese Empfehlung akzeptiert und die Verwendung... mehr lesen

Schon im Frühling: Sonnenschutz

Vermeidung von Hautschädigungen hängt vom LS-Faktor ab

Schon im Frühling: Sonnenschutz

Generell gehen die meisten Hautschädigungen und auch ein wesentlicher Teil der Hautalterung auf die Sonneneinstrahlung, genauer auf UV-A- und UV-B-Strahlen zurück – auch im Frühling, bei den noch nicht hochsommerlichen Strahlungsbedingungen, besteht ein nicht zu... mehr lesen