Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Faschingsschminke

Unterschiedliche Varianten stehen zur Verfügung

Faschingsschminke

Jetzt wird es bunt, es ist ja Fasching. Auch bunte Karnevalsschminken unterliegen den strengen gesetzlichen Auflagen der Kosmetikverordnung, d.h. die Produkte müssen für den Verbraucher sicher sein. Hin und wieder kann es allerdings zu Hautreaktionen kommen. Gerade in der Faschingszeit ist der sorgfältige Umgang mit den Produkten wichtig. So sollte man auch nach einer durchtanzten Nacht unbedingt auf das Abschminken achten. Es ist auch empfehlenswert, vor dem Auftragen von Faschingsschminke ein übliches Make-up oder eine Gesichtspflege als „Grundierung“ zu verwenden.

Bei der Faschingsschminke selbst stehen dann unterschiedliche Varianten zur Verfügung: „Fettschminke“, die über einen recht hohen Fettanteil verfügt. Da sie die Hautporen verdichten kann, kommt es schon einmal vor, dass die Haut juckt. Für Menschen mit empfindlicher Haut ist es deshalb ratsam, auf „fettarme“ Karnevalsschminke zurückzugreifen. Diese so genannte Aquaschminke wird mit Wasser angeführt und mit Pinselchen oder Schwämmchen aufgetragen, muss zum Abschluss allerdings noch „fixiert“ werden.

Quelle: haut.de

Share This