Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Düfte und Parfüm

Extrakte aus Harzen und Balsamen – Olibanum, Benzoe & Co

Die Extrakte aus Balsamen und tropischen Harzen, wie z.B. das Weihrauch-Harz Olibanum, Benzoe oder Eichenmoos werden als Resinoide bezeichnet. Auch dabei handelt es sich um konzentrierte, von unerwünschten Verunreinigungen befreite Duftstoffe. Sie werden ebenfalls durch Extraktion mit flüchtigen Lösungsmitteln wie Alkohol gewonnen. Neben anderen Duftstoffen werden solche Extrakte häufig auch als so genannte Fixateure (Festhalter, Duftverzögerer) eingesetzt, um den lang anhaltenden Duft einer Parfumkomposition sicherzustellen.

Olibanum (Weihrauch) – würzig-holzig, süß und frisch

Olibanum, besser bekannt als Weihrauch, hat einen würzig-holzigen, etwas süßlichen und leicht zitronigen Geruch. Es erinnert ein klein wenig an Koniferenharz. Das indische Weihrauchöl riecht dagegen ausgesprochen frisch. Das ätherische Öl wird mittels Wasserdampf-Destillation aus dem Harz eines Baumes gleichen Namens gewonnen. Der Weihrauchbaum gehört zur Familie der Balsambaumgewächse und gedeiht in den Trockengebieten Afrikas, Arabiens und Indiens. Das Harz wird aus der Rinde des angeritzten Stamms und der äste gewonnen. Aus den Ritzen tritt ein Wundsekret aus, der so genannte Balsam, der an der Sonne zu dem begehrten Harz trocknet.

Das getrocknete, körnige Weihrauch-Harz wurde schon bei den alten ägyptern für kultische Zwecke genutzt. Es wird in verschiedenen Religionen (z. B. der katholischen und orthodoxen Kirche) seit Mitte des ersten Jahrtausends bis heute bei kultisch-religiösen Handlungen verwendet. Meist wird es mit anderen Räuchermitteln wie z.B. Benzoe, Myrrhe (Harz des Myrrhenbaumes Commiphora myrrha, Balsambaumgewächs), Galbanum (tropisches Harz), Zistrose (mediterraner Strauch), Styrax (Harz des Storaxbaums „Styrax officinalis”) oder Lorbeer vermischt. In der katholischen Kirche symbolisiert Weihrauch Reinigung, Verehrung und Gebet, steht als Zeichen für die Gegenwart Gottes und das Wehen des Heiligen Geistes. In der orthodoxen Kirche ist Weihrauchduft Gottesbegegnung, mit dem „Duft des Himmels” verbunden. Der Name Weihrauch stammt aus dem Althochdeutschen: wîhrouch „heiliges Räucherwerk”.
Die Inhaltsstoffe des ätherischen Weihrauchöls setzen sich zu drei Vierteln aus Terpen-Derivaten (Monoterpene, Sesquiterpene, Monoterpenole, Sesquiterpenole) und Ketonen zusammen. Außer in Parfums findet es auch in Kosmetikprodukten und Arzneimitteln Verwendung.

Letzte Bearbeitung:

Aktuelles aus der Themenwelt

Duftwässer ... schon gewusst?

Abhängig von der Konzentration an Parfumölen werden folgende Duftwässer unterschieden: Eau de Cologne, ursprünglich der französische Begriff für Kölnisch Wasser, bezeichnet heute jedes leichte Duftwasser gleich welcher Duftnote mit einer Duftstoffkonzentration von...

mehr lesen

Valentinstag – Zuneigung zeigen – Zuwendung schenken

Schon seit mehr als 50 Jahren ist der 14. Februar alljährlich der Tag der Liebenden. Schon fast traditionell beschenken sich Liebende am Valentinstag. Mit großen und kleinen Aufmerksamkeiten, ob Blumen, Pralinen, einem stimmungsvollen gemeinsamen Essen oder...

mehr lesen

Inhaltsstoffe / INCI

Sie möchten mehr über einen Inhaltsstoff wissen?
Geben Sie den Suchbegriff hier ein... und nutzen Sie unseren INCI-Service.
Die INCI-Datenbank bietet Erklärungen zu Funktionen und Wirkstoffen.



Informationen zum INCI-Service
Logo BfR

Experten geben Rat: Zur Sicherheit von Kosmetik-Inhaltsstoffen

Interview mit Prof. Dr. Dr. Andreas Luch, Leiter der Abteilung „Sicherheit von verbrauchernahen Produkten“ beim Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Lucia A. Reisch

Experten geben Rat: Produkttransparenz

Interview mit Prof. Dr. Lucia A. Reisch, Ökonomin und Verbraucherforscherin mehr lesen

Portrait Dr. Holger Brackemann

Experten geben Rat: Kosmetik-Tests bei Stiftung Warentest

Interview mit Dr. Holger Brackemann, Stellvertreter des Vorstandes der Stiftung Warentest mehr lesen

Portrait Dr. Silvia Pleschka

Experten geben Rat: Kosmetische Produkte – Allergie-Management ist möglich

Interview mit Dr. Silvia Pleschka, Dipl. Chemikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. mehr lesen

Portrait Andrea Wallrafen

Experten geben Rat: Ärztliche Versorgung für Allergiker unzureichend

Interview mit Andrea Wallrafen, Bundesgeschäftsführerin Deutscher Allergie- und Asthmabund (DAAB) mehr lesen

Portrait Dr. Herbert Grundhewer

Experten geben Rat: Sonnenschutz

Interview mit Dr. Herbert Grundhewer, Kinder- und Jugendarzt mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Stefan Zimmer

Experten geben Rat: Fluoride in Zahncreme – Was bewirken sie?

Interview mit Prof. Dr. Stefan Zimmer, Universität Witten/Herdecke mehr lesen

Portrait Frau Dr. Walther

Experten geben Rat: Sicherheitsbewertung und Kontrolle kosmetischer Produkte

Interview mit Frau Dr. Cornelia Walther vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mehr lesen

Portrait Prof. Dr. med. Johannes Geier

Experten geben Rat: Parabene in Kosmetika

Interview mit Prof. Dr. med. Johannes Geier, Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK)

Portrait Ricarda Zill

Experten geben Rat: Dekorative Kosmetik – Grundsätzliches und Besonderes

Interview mit Ricarda Zill, freie Visagistin und Seminarleiterin bei Kursen zu Hautpflege, Dekorativer Kosmetik und Haarpflege. mehr lesen

Portrait Dr. Josef Kahl

Experten geben Rat: Körperpflege und Hygiene – Bestandteil der Gesundheit?

Interview mit Dr. Josef Kahl, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderkardiologe. mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Ortwin Renn

Experten geben Rat: Risikokommunikation – Fakten benennen, Verwirrungen vermeiden

Interview mit Prof. Dr. Ortwin Renn, Leiter der Abteilung Technik- und Umweltsoziologie des Instituts für Sozialwissenschaften und Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS) der Universität Stuttgart mehr lesen

Experten geben Rat: „Jugend ungeschminkt“

Interview mit Ines Imdahl, Inhaberin und Geschäftsführerin der rheingold salon Marktforschungsagentur, Köln. mehr lesen

Portrait Manfred Hohmann

Experten geben Rat: Haare – färben, verlängern und pflegen

Interview mit Manfred Hohmann, Friseurmeister, Hairstyler und qualitätsbewusster Entwickler von neuen Methoden für die zufriedenstellende Frisur mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Axel Schnuch

Experten geben Rat: Methylisothiazolinon als Konservierungsmittel

Interview mit Prof. Dr. Axel Schnuch, Leiter der Zentrale des „Informationsverbund Dermatologischer Kliniken“ (IVDK) am Institut der Georg-August-Universität Göttingen mehr lesen

Birgit Huber

Experten geben Rat: Mikrokunststoffe in kosmetischen Mitteln: Funktion – Suche nach Alternativen

Interview mit Birgit Huber, Leiterin des Bereichs Schönheitspflege beim Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW e.V.)

Portrait Monika Ferdinand

Experten geben Rat: Professionelle Kosmetik

Interview mit Monika Ferdinand, Kosmetikerin und Vorsitzende beim Bund Deutscher Kosmetikerinnen (BDK) mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Dr. Jürgen Lademann

Experten geben Rat: „Der Haut Zeit geben“ – Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlung

Interview mit Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. Jürgen Lademann, Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie mehr lesen

Portrait Laura Gross

Experten geben Rat: Inhaltsstoffe kosmetischer Mittel

Interview mit Laura Gross, Leiterin Fachbereich Ernährung der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Volker Steinkraus

Experten geben Rat: Kann man die Hautpflege auch übertreiben?

Interview mit Prof. Dr. Volker Steinkraus, Facharzt für Dermatologie mehr lesen

Aktuelle Artikel

Share This