Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Männerkosmetik

Reife Haut

Nur wenn die Haut bereits reifer, sehr trocken oder geschädigt ist, sollten leistungsfähigere Cremes mit speziellen Transportsystemen gewählt werden, die Wirkstoffe in tiefer gelegene Hautschichten schleusen. Bei diesen, von den Herstellern auch als wirksame Aktivstoffe bezeichneten, Wirkstoffen kann es sich beispielsweise um Vitamine, Provitamine oder Proteine handeln. Ihre Aufgabe ist es, möglichst lang anhaltend Feuchtigkeit zu spenden. Sie sollen die müde Haut revitalisieren und Defizite ausgleichen. Und noch zwei weitere Aufgaben sollen die Wirkstoffcremes erfüllen: Die Haut vor schädigenden Umwelteinflüssen zu schützen und die Zellen mit neuer Energie zu versorgen. Pflanzenextrakte, z. B. aus der Aloe Vera, dem Ginkgobaum oder Jojobaöl, zielen darauf, die Regeneration der Haut zu unterstützen, sie mit der nötigen Pflege zu versorgen und den Elastizitätsverlust zu verringern. Die Wüstenlilie Aloe vera (Echte Aloe) enthält neben zahlreichen weiteren Inhaltstoffen ein langkettiges Polysaccharid namens Acemannan, das die Zellmembranen schützen und antibakteriell wirksam sein soll. Das Gel aus der Blattmitte der fleischigen Pflanzen wird als Hausmittel äußerlich bei den verschiedensten Hautproblemen angewendet, etwa bei Abszessen, Akne, Fußpilz, schlecht heilenden Wunden, blauen Flecken, Ekzemen, Schuppen oder Sonnenbrand. Zwar gibt es dafür in den seltensten Fällen wissenschaftliche Wirksamkeitsnachweise, dafür aber zahllose Erfahrungsberichte. Der Fächerblatt- oder Ginkgobaum (Ginkgo biloba), ist eine uralte Baumart, ein lebendes Fossil der Urzeit. Seine Blätter wurden schon von den alten Chinesen zwischen 300 v. Chr. und 200 n. Chr. als Heilmittel verwendet. Auch im Mittelalter kurierte man mit Ginko Hautkrankheiten und viele andere Erkrankungen. Heute werden vor allem eine durchblutungsfördernde Wirkung sowie antioxidative und neuroprotektive Eigenschaften angenommenen. Die „nussähnlichen“ Samen des Jojobastrauches aus den Wüsten Mittelamerikas enthalten ein bei Zimmertemperatur flüssiges Wachs, das als Jojoba-Öl bezeichnet wird. Es pflegt durch seine günstige Fettsäurenzusammensetzung die Haut intensiv und enthält zudem Provitamin A und Vitamin E (Antioxidans). Jojoba-Öl schützt die Haut vor Austrocknung und wirkt leicht entzündungshemmend. Vitamin A trägt zum Schutz der Erbmasse im Zellkern und zu deren Regeneration bei und normalisiert die Zellteilung in der Haut. Es wirkt einer übermäßigen Verhornung der Oberhaut entgegen. Vor lichtbedingter Hautalterung sollen UV-Filtersysteme schützen. Ziele: Die Haut soll wieder geschmeidig glatt aussehen, das Hautgefühl spürbar verbessert werden. Trotz ihrer reichhaltigen Wirkstoffe fetten die Intensiv-Pflegeprodukte nicht und ziehen schnell ein, versichern die Hersteller. Sie werden nach der Reinigung aufgetragen oder in Kombination mit After-Shave-Gel oder After-Shave-Balsam angewendet.

Letzte Bearbeitung:

Aktuelles aus der Themenwelt

Rasur – Stress für die Haut ... schon gewusst?

Für die Haut ist die Rasur nicht ganz unproblematisch. Durch den Rasiervorgang ist die Gesichtspartie permanent großem Stress ausgesetzt. Vergleichbar mit einem starken Peeling, werden nicht nur die Bartstoppeln entfernt, sondern auch die Hornschüppchen der obersten...

mehr lesen

Die kosmetische Emanzipation des Mannes ... schon gewusst?

Es hat sich inzwischen herumgesprochen, gerade die Gesichtsreinigung ist auch Männersache, denn Männer haben mehr Talgdrüsen als Frauen und die sind auch noch aktiver. Ihre fettige, grobporige Haut glänzt meist um Nase und Stirn, neigt zu Pickeln und Mitessern. Doch...

mehr lesen

Inhaltsstoffe / INCI

Sie möchten mehr über einen Inhaltsstoff wissen?
Geben Sie den Suchbegriff hier ein... und nutzen Sie unseren INCI-Service.
Die INCI-Datenbank bietet Erklärungen zu Funktionen und Wirkstoffen.



Informationen zum INCI-Service

Experten geben Rat: „Auch beim Sonnen kommt es auf die Dosis an“

Interview mit Prof. Dr. med. Christiane Bayerl, Klinikdirektorin in der Klinik für Dermatologie und Allergologie an den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken – Wiesbaden,
mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Axel Schnuch

Experten geben Rat: Methylisothiazolinon als Konservierungsmittel

Interview mit Prof. Dr. Axel Schnuch, Leiter der Zentrale des „Informationsverbund Dermatologischer Kliniken“ (IVDK) am Institut der Georg-August-Universität Göttingen mehr lesen

Portrait Prof. Dr. med. Johannes Geier

Experten geben Rat: Parabene in Kosmetika

Interview mit Prof. Dr. med. Johannes Geier, Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK)

Portrait Dr. Josef Kahl

Experten geben Rat: Körperpflege und Hygiene – Bestandteil der Gesundheit?

Interview mit Dr. Josef Kahl, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderkardiologe. mehr lesen

Experten geben Rat: „Jugend ungeschminkt“

Interview mit Ines Imdahl, Inhaberin und Geschäftsführerin der rheingold salon Marktforschungsagentur, Köln. mehr lesen

Portrait Laura Gross

Experten geben Rat: Inhaltsstoffe kosmetischer Mittel

Interview mit Laura Gross, Leiterin Fachbereich Ernährung der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Dr. Jürgen Lademann

Experten geben Rat: „Der Haut Zeit geben“ – Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlung

Interview mit Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. Jürgen Lademann, Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie mehr lesen

Portrait Ricarda Zill

Experten geben Rat: Dekorative Kosmetik – Grundsätzliches und Besonderes

Interview mit Ricarda Zill, freie Visagistin und Seminarleiterin bei Kursen zu Hautpflege, Dekorativer Kosmetik und Haarpflege. mehr lesen

Portrait Dr. Silvia Pleschka

Experten geben Rat: Kosmetische Produkte – Allergie-Management ist möglich

Interview mit Dr. Silvia Pleschka, Dipl. Chemikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. mehr lesen

Portrait Andrea Wallrafen

Experten geben Rat: Ärztliche Versorgung für Allergiker unzureichend

Interview mit Andrea Wallrafen, Bundesgeschäftsführerin Deutscher Allergie- und Asthmabund (DAAB) mehr lesen

Experten geben Rat: Beim Sonnenschutz sind individuelle Faktoren zu beachten!

...
Portrait Frau Dr. Walther

Experten geben Rat: Sicherheitsbewertung und Kontrolle kosmetischer Produkte

Interview mit Frau Dr. Cornelia Walther vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Volker Steinkraus

Experten geben Rat: Kann man die Hautpflege auch übertreiben?

Interview mit Prof. Dr. Volker Steinkraus, Facharzt für Dermatologie mehr lesen

Portrait Monika Ferdinand

Experten geben Rat: Professionelle Kosmetik

Interview mit Monika Ferdinand, Kosmetikerin und Vorsitzende beim Bund Deutscher Kosmetikerinnen (BDK) mehr lesen

Portrait Manfred Hohmann

Experten geben Rat: Haare – färben, verlängern und pflegen

Interview mit Manfred Hohmann, Friseurmeister, Hairstyler und qualitätsbewusster Entwickler von neuen Methoden für die zufriedenstellende Frisur mehr lesen

Logo BfR

Experten geben Rat: Zur Sicherheit von Kosmetik-Inhaltsstoffen

Interview mit Prof. Dr. Dr. Andreas Luch, Leiter der Abteilung „Sicherheit von verbrauchernahen Produkten“ beim Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Lucia A. Reisch

Experten geben Rat: Produkttransparenz

Interview mit Prof. Dr. Lucia A. Reisch, Ökonomin und Verbraucherforscherin mehr lesen

Portrait Dr. Herbert Grundhewer

Experten geben Rat: Sonnenschutz

Interview mit Dr. Herbert Grundhewer, Kinder- und Jugendarzt mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Stefan Zimmer

Experten geben Rat: Fluoride in Zahncreme – Was bewirken sie?

Interview mit Prof. Dr. Stefan Zimmer, Universität Witten/Herdecke mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Ortwin Renn

Experten geben Rat: Risikokommunikation – Fakten benennen, Verwirrungen vermeiden

Interview mit Prof. Dr. Ortwin Renn, Leiter der Abteilung Technik- und Umweltsoziologie des Instituts für Sozialwissenschaften und Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS) der Universität Stuttgart mehr lesen

Aktuelle Artikel

Share This