Männerkosmetik

After-Shave-Cremes und -Gels

In den 90-er Jahren begann der Siegeszug von After-Shave-Cremes. Sie überzeugten die Anwender wohl vor allem durch eine nachhaltige Verbesserung des Feuchtigkeitsgehalts der Haut. Auf diese Weise wird sie spürbar geschmeidiger, wirkt glatter und erhält neue Spannkraft. Weitere hochwertige Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Allantoin, Hamamelis (Zaubernuss, wirkt adstringierend (zusammenziehend) und entzündungshemmend), Azulen oder Bisabolol (hautberuhigend und entzündungshemmend), sind enthalten, um den Regenerationsprozess der Haut zu unterstützen. Einige Cremes enthalten Sonnenschutzfilter, die vor lichtbedingter Hautalterung schützen sollen. Mit ihrer Ähnlichkeit zu den klassischen Gesichtscremes fungieren sie außerdem in einigen Fällen als psychologischer „Türöffner“, der die Ausweitung der Gesichtspflege vom Kinn auf die übrigen Gesichtspartien den Weg ebnet. After-Shave-Cremes werden auch für empfindliche Hauttypen angeboten.

Allantoin ist eine weiße, geruchlose Substanz, die sich in Wasser und Fett lösen lässt. Sie übt auf die Hornschicht der Haut einen länger anhaltenden Effekt aus, der sich in einer weichmachenden Wirkung, einer Beseitigung stärkerer Schuppenbildung und damit in einer Glättung der Hautoberfläche zeigt. Allantion soll zudem den Aufbau und die Regeneration von Hautzellen beschleunigen und die Haut beruhigen. Es wirkt so Irritationen entgegen. Antiseptisch wirkt Allantoin dagegen nicht. Die Substanz findet sich in der Rinde der Rosskastanie, im Ahorn, in Weizenkeimen, in Beinwell, Schwarzwurzeln und Roten Rüben. Außer in After-Shaves kommt es in zahlreichen weiteren Kosmetika von Augencremes über Deos und Seifen bis hin zu Zahnpasta zum Einsatz.

Gels

Mancher wünscht sich nach der Rasur eine Extra-Portion Frische. Dafür sorgen After-Shave-Gels. Sie ziehen besonders schnell in die Haut ein ohne zu fetten. Während die Wirkstoffe weitgehend denen der Lotionen entsprechen, verdunsten ihre Lösungsmittel wesentlich langsamer und erzielen damit einen längeren Kühleffekt auf den rasierten Hautpartien. Aktivstoffe wie Aloe Vera, Glycerin, Pflanzenwachse, Bisabolol und hautschützende Vitamine sorgen für eine tiefgehende Feuchtigkeitspflege. After-Shave-Gels sind in der Regel mild und eignen sich am besten für normale Haut. Sie sind auch für jene Männer gedacht, die – im Gegensatz zu ihrer Haut – alkoholhaltige After-Shaves mit ihrer prickelnd-erfrischenden und desinfizierenden Note schätzen. Hautklärende, d. h. leicht desinfizierende Gels sind daher eine wertvolle Alternative für junge Männer, die oft über eingewachsene, entzündete Barthaare klagen.

Aktuelles aus der Themenwelt

Männerhaut – kann Wasser binden ... schon gewusst?

Männerhaut – kann Wasser binden ... schon gewusst?

Da die Oberhaut mehr Zellschichten hat und die Dermis mehr Collagen enthält, ist Männerhaut etwa 20 Prozent dicker als Frauenhaut. Männerhaut hat ein gröberes Hautrelief, ist robuster und kommt mit Umweltbelastungen, wie Sonne oder trockener Luft aus Klimaanlagen,...

mehr lesen
Bartpflege – männlicher Part der Gesichtspflege

Bartpflege – männlicher Part der Gesichtspflege

Körperpflege, nicht nur am Vatertag, gehört für den Mann zum selbstverständlichen Pflichtprogramm. Ein Duschbad inklusiv Haarwäsche ist für viele tägliche Routine. Bartträger reinigen meist mit üblichen Haarshampoos oder Dusch-Gels den Bart gleich mit. Wer zu...

mehr lesen

Inhaltsstoffe / INCI

Sie möchten mehr über einen Inhaltsstoff wissen?
Geben Sie den Suchbegriff hier ein... und nutzen Sie unseren INCI-Service.
Die INCI-Datenbank bietet Erklärungen zu Funktionen und Wirkstoffen.



Informationen zum INCI-Service
Portrait Andrea Wallrafen

Experten geben Rat: Ärztliche Versorgung für Allergiker unzureichend

Interview mit Andrea Wallrafen, Bundesgeschäftsführerin Deutscher Allergie- und Asthmabund (DAAB) mehr lesen

Portrait Dr. Holger Brackemann

Experten geben Rat: Kosmetik-Tests bei Stiftung Warentest

Interview mit Dr. Holger Brackemann, Stellvertreter des Vorstandes der Stiftung Warentest mehr lesen

Sonja Dargatz, Deutscher Neurodermitis Bund e.V.

Experten geben Rat: Neurodermitis – Gezielte Hautpflege ist ein wichtiger Baustein, um die typischen Symptome zu lindern

Bei Neurodermitis ist das Gleichgewicht der Haut irritiert und die notwendige Barrierefunktion der Haut ist gestört. Je nach Entzündungsgrad, Jahreszeit und persönlichen Vorlieben der Betroffenen sind gezielte Pflegemaßnahmen sinnvoll, die insbesondere zur Linderung...
Portrait Prof. Dr. Lucia A. Reisch

Experten geben Rat: Produkttransparenz

Interview mit Prof. Dr. Lucia A. Reisch, Ökonomin und Verbraucherforscherin mehr lesen

Portrait Ricarda Zill

Experten geben Rat: Dekorative Kosmetik – Grundsätzliches und Besonderes

Interview mit Ricarda Zill, freie Visagistin und Seminarleiterin bei Kursen zu Hautpflege, Dekorativer Kosmetik und Haarpflege. mehr lesen

Portrait Prof. Dr. med. Johannes Geier

Experten geben Rat: Duftstoffe in Kosmetik – INCI-Angaben helfen bei der Kontaktvermeidung

Herr Prof. Dr. Geier ist Hautarzt und leitet das Institut IVDK (Informationsverbund Dermatologischer Kliniken). Diese Institution dient der Erfassung und wissenschaftlichen Auswertung von Kontaktallergien. Die Zentrale des Projektes wurde an der Universitätsmedizin...
Portrait Prof. Dr. Axel Schnuch

Experten geben Rat: Methylisothiazolinon als Konservierungsmittel

Interview mit Prof. Dr. Axel Schnuch, Leiter der Zentrale des „Informationsverbund Dermatologischer Kliniken“ (IVDK) am Institut der Georg-August-Universität Göttingen mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Ortwin Renn

Experten geben Rat: Risikokommunikation – Fakten benennen, Verwirrungen vermeiden

Interview mit Prof. Dr. Ortwin Renn, Leiter der Abteilung Technik- und Umweltsoziologie des Instituts für Sozialwissenschaften und Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS) der Universität Stuttgart mehr lesen

Experten geben Rat: Beim Sonnenschutz sind individuelle Faktoren zu beachten!

Zum Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlen, also sowohl dem Sonnenbrand als auch den Langzeitschäden wie Hautkrebs, wird Verbrauchern der Einsatz von Sonnenschutzmitteln empfohlen. Bei den meisten Menschen ist diese Empfehlung akzeptiert und die Verwendung...

Experten geben Rat: „Schönheitspflege – vielfältige Anwendungsmotive – vielfältiger Nutzen“

Weshalb benutzen Menschen Produkte der Schönheitspflege? Welchen Mehrwert bietet ihre Anwendung - nach innen und nach außen? Neben allen unmittelbaren Effekten, wie Hautreinigung, Zahnpflege oder angenehmem Körpergeruch vermittelt Schönheitspflege emotionale...
Portrait Dr. Silvia Pleschka

Experten geben Rat: Kosmetische Produkte – Allergie-Management ist möglich

Interview mit Dr. Silvia Pleschka, Dipl. Chemikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. mehr lesen

Portrait Laura Gross

Experten geben Rat: Inhaltsstoffe kosmetischer Mittel

Interview mit Laura Gross, Leiterin Fachbereich Ernährung der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. mehr lesen

Experten geben Rat: Corona-Pandemie – Ist Sonnenschutz erforderlich oder verzichtbar?

Die notwendigen Schutzmaßnahmen zur Vermeidung der Covid-Übertragung, die entsprechenden Ausgangs- und Kontakteinschränkungen haben etliche Modifikationen des alltäglichen Lebens mit sich gebracht. „Sonnengenuss“ hat in den letzten Wochen meist auf dem Balkon, der...

Experten geben Rat: „Jugend ungeschminkt“

Interview mit Ines Imdahl, Inhaberin und Geschäftsführerin der rheingold salon Marktforschungsagentur, Köln. mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Volker Steinkraus

Experten geben Rat: Kann man die Hautpflege auch übertreiben?

Interview mit Prof. Dr. Volker Steinkraus, Facharzt für Dermatologie mehr lesen

Portrait Dr. Herbert Grundhewer

Experten geben Rat: Sonnenschutz

Interview mit Dr. Herbert Grundhewer, Kinder- und Jugendarzt mehr lesen

Portrait Dr. Josef Kahl

Experten geben Rat: Körperpflege und Hygiene – Bestandteil der Gesundheit?

Interview mit Dr. Josef Kahl, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderkardiologe. mehr lesen

Birgit Huber

Experten geben Rat: Mikrokunststoffe in kosmetischen Mitteln: Funktion – Suche nach Alternativen

Interview mit Birgit Huber, Leiterin des Bereichs Schönheitspflege beim Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW e.V.)

Portrait Prof. Dr. Dr. Jürgen Lademann

Experten geben Rat: „Der Haut Zeit geben“ – Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlung

Interview mit Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. Jürgen Lademann, Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie mehr lesen

Experten geben Rat: Titandioxid in Kosmetik und Körperpflegeprodukten

Titandioxid wird in vielen Produkten des täglichen Lebens verwendet, wie zum Beispiel in Farben und Lacken, Arzneimitteln oder Lebensmitteln. Auch Kosmetika können Titandioxid enthalten. Die Europäische Kommission hat den Stoff mit Wirkung ab August 2022 in...

Aktuelle Artikel

Share This