Flirt-Faktor – angenehme Ausstrahlung

Gepflegte Erscheinung gefragt

Flirt-Faktor – angenehme Ausstrahlung

In manchen Filmen spielen „Monster“ wahrlich eine beeindruckende Rolle. Mit wuselig-zerzaustem Haar, ungepflegter Haut, fleckigen Zähnen, rissigen Lippen und auf der Leinwand allerdings nur indirekt wahrnehmbaren unangenehmem Gerüchen werden sie ihren Rollen gruselig gerecht. Nur wenige Betrachter möchten diese Filmfiguren im richtigen Leben kennenlernen oder für sich gewinnen, sie hinterlassen eine eher abschreckende Wirkung, die mitunter unter die Haut geht. Attraktiv geht anders.

Bei Bekleidung hat der „used-Look“ mit Löchern, ausgewaschenen Farben und angerauten Oberflächen einen modischen Stellenwert. Für den Bereich Körperpflege scheint diese Mode allerdings nicht zu gelten. Beim ersten Date, beim Kennenlernen und dem damit eventuell einhergehenden Flirt spielen positive Ausstrahlung, gepflegtes Äußeres sowie ausdrucksstarke Augen und Lippen entscheidende Faktoren für den weiteren Verlauf der Face-to-Face-Begegnung. Wer sein Gegenüber nachhaltig beeindrucken möchte, achtet nicht nur auf anmutiges Hairstyling und betörende Augen, auch strahlende Zähne, angenehmer Atem und feine Düfte entscheiden über den Eindruck, den der persönliche Auftritt ohne Filmkulisse hinterlässt. Auch Fingernägel, Finger und Hände übermitteln Botschaften … ihr „used-Look“ zeugt nicht unbedingt von Fingerspitzengefühl beim Flirten.

Quelle: haut.de

Share This