Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Augenpartie

Die Haut rund um die Augen ist nur knapp einen halben Millimeter dünn. Also nur etwa ein Viertel bis ein Achtel so dick wie die übrige Gesichtshaut. Außerdem ist hier kaum Unterhautfettgewebeanzutreffen und nur ganz wenige Talg- und Schweißdrüsen sind vorhanden. Auch die wichtigen Stützfasern der Haut, Elastin und Kollagen, sind in der Augenpartie geringer; Feuchtigkeit kann schlecht gebunden werden. Dazu kommt die häufige Bewegung der Augen. Bei jedem Blinzeln – und das passiert über 10.000-mal am Tag – legt sich die Augenhaut in Falten und wird so strapaziert.

Share This