Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Sommerzeit –Dürrezeit: Haut mit Feuchtigkeit versorgen

Sommerzeit –Dürrezeit: Haut mit Feuchtigkeit versorgen

Trockenperioden für die Vegetation sind in unseren Breitengraden im Sommer nichts Untypisches.  Auch für die Haut bringen Sonne und Trockenheit Strapazen mit sich. Menschen leiden in dieser Jahreszeit zunehmend unter trockener und empfindlicher Haut. Die Haut ist nicht nur irritiert, sie kann dann auch die wichtige Schutzfunktion gegenüber Umwelteinflüssen nicht mehr vollends wahrnehmen.

Gepflegte, gut versorgte Haut schützt vor Feuchtigkeitsverlust, UV-Strahlung und Keimbelastungen. Um die äußere Hautbarriere zu stärken und die Schutzfunktion zu bewahren, ist es wichtig, Feuchtigkeitsverlust und Lipidmangel auszugleichen, der Haut Feuchtigkeit und Fette zuzuführen. Neben Cremes und Lotionen, die einen hohen Fett- oder Öl-Anteil enthalten, sollte auch die Reinigung besonders mild sein und dem pH-Wert der Haut entsprechen. Wasser-in-Öl-Emulsionen hinterlassen einen Schutzfilm auf der Haut, der die Hornschicht mit Lipiden versorgt und die Haut vor Feuchtigkeitsverlust bewahrt. Bei extremer Hauttrockenheit eignen sich z.B. Urea (Harnstoff) oder Mandelöl.

Quelle: haut.de

Share This