Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Sonnenschutz im individuellen Zuschnitt

Typgerecht, wettergetreu und zeitlich angemessen

Der gezielte Schutz vor Sonnenbrand und Hautschädigungen durch die UV-Strahlen der Sonne ist eine durchaus individuelle Angelegenheit. Der typgerechte, also auf den jeweiligen Hauttyp ausgerichtete Umgang mit der Sonne ist eine bedeutsame Schutzmaßnahme. Natürlich sind Aufenthaltsort, Tageszeit und damit der Stand der Sonne am Himmel, der Bewölkungszustand und die Aufenthaltsdauer in der Sonne weitere Kriterien. Das klingt zunächst recht kompliziert und aufwendig. Fast so, als sei beim Sonnenbad eine ununterbrochene Beobachtung und Berechnung der jeweiligen Kriterien notwendig. Damit würde Sonnenschutz ja fast in Stress ausarten.

Dann vielleicht doch lieber den Sonnenbrand riskieren? Besser nicht! In Europa nehmen Erkrankungsraten an Hautkrebs deutlich zu. Mit über 200.000 Neuerkrankungen jährlich in Deutschland gehört Hautkrebs zu den häufigsten Krebserkrankungen. Also lieber Vorsorgen, denn die Haut hat einen Memory-Effekt: Sonnenbrände vergisst sie nicht. Die erhöhen das Risiko für frühzeitige Hautalterung und für Hautkrebs.

Zum „Wie“ des Sonnenschutzes stehen mittlerweile vielfältige Service- und Informationsangebote zur Verfügung. Sonnenschutz ist also machbar und gar nicht kompliziert.

Quelle: haut.de

Share This