Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Vor der Silvesterparty: Haarstyling für Sie und Ihn

Interessierte oder gar bewundernde Blicke anderer Gäste, wenn man bei der Silvesterparty eintrifft. Welche Frau wünscht sich das nicht. Einer der Garanten für Komplimente ist die perfekt gestylte Frisur. Am besten eine, die auch nach dem Jahreswechsel noch hält. Damit präsentiert sich Frau von ihrer besten Seite. Mutige setzten auf einen neuen Look, der Trends setzt. Wenn sich Freundinnen und Bekannte nach Stylingtipps erkundigen, war das Experiment erfolgreich.

Zur Silvesterparty passt für Frauen der glamouröse Auftritt oder aber eine Mischung zwischen elegant und locker. Als Frisur bietet sich beispielsweise eine halb hochgesteckte Variante an. Ins handtuchtrockene Haar wird zunächst ein (Schaum-)Festiger einarbeitet. Der sorgt zusammen mit der Rundbürste für Volumen und Halt. Es gibt Produkte, die das Haar zudem vor der Föhnhitze bzw. dem Glätteisen schützen. Für die auffallende Variante: Zusätzliches Volumen am hinteren Oberkopf erreicht man, indem man die Haare dort Partie für Partie leicht antoupiert. Die vorderen Haarpartien werden dann über die toupierten Strähnen nach hinten geschlagen. Mit ein paar großen Haarnadeln feststecken, mit Haarspray fixieren, fertig. Glanzsprays oder Gele mit Glitteranteilen sorgen – für die gesamte Frisur bzw. an einzelnen Haarsträhnen – für zusätzliche Effekte. Für natürlichen Glanz sorgen vor dem Styling Kuren für Glanz und Volumen – damit das Haar zum Blickfang wird.

Übrigens: Auch engelsgleiche Locken, weich fallenden Pony-Looks, stylische Kurzhaarfrisuren und schillernden Haarfarben sind in diesem Jahr in.

Männern verhilft neben der passenden Kleidung ebenfalls die perfekt gestylte Frisur zu einem eindruckvollen Auftritt. Doch welche Stylingprodukte sind geeignet? Kurzhaarfrisuren geben Styling-Gele, Creme-Gele oder Aqua-Gele Halt, Struktur und einen modischen Look. Creme-Gele sind für kurzes bis schulterlanges Haar gedacht. Sie sorgen für flexiblen Halt und strukturieren die Frisur. Aqua-Gele dagegen versprechen ultrastarken Langzeit-Halt und einen extremen Wet-Look. Zum Gestalten von Trendfrisuren oder zur Akzentuierung einzelner Haarpartien, eignen sich außerdem Haarwachse (Wax). Auch Locken kann man damit einen noch schöneren Schwung verleihen, kurze Fransen erhalten den nötigen Stand. Und wer glaubt, Pomaden seien out, betrachte aktuelle Filmstars wie den Hauptdarsteller aus „Twilight“ genauer. Der britische Schauspieler und Musiker Robert Pattinson stylt seinen wilden Schopf mit Pomade. Es gibt Pomaden heute auch zum sprühen (Air Pomade bzw. Pomade Spray Wax). Sie sind für softe Stylings gedacht und bringen Glanz (nicht fettigen Look) ins Haar. Für den gleichen Anwendungsbereich sind auch Frisiercremes konzipiert. Und nicht vergessen: Den Dresscode beachten!

Die Redaktion wünscht einen guten Rutsch!

Quelle: haut.de

Share This