Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Pubertät – Lernen, sich in der neuen Haut wohlzufühlen

Hilfestellung von Kinder- und Jugendärzten

Pubertät – Lernen, sich in der neuen Haut wohlzufühlen

Die Pubertät ist die große Zeit der Veränderung – die körperliche Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen und die Reifung zur eigenständigen Persönlichkeit. Der Beginn der Sexualhormonproduktion leitet die Pubertät ein. Bei Mädchen geschieht dies meist im Alter von 11, bei Jungen im Alter von 12 Jahren.

Mit dem Start dieser Entwicklungsphase, in der sich der Köper deutlich verändert, fühlt sich so manch Jugendlicher in seiner „neuen Haut“ nicht wohl. Anzeichen von Akne treten auf, Talgdrüsen produzieren zuviel Hautfett, Pickel blühen auf und werden zusätzlich zu einem Problem für das Selbstbewusstsein.

Auch für diese typischen „Pubertätsprobleme“ ist der Kinder- und Jugendarzt der richtige Ansprechpartner. Im Rahmen der jugendärztlichen Vorsorgeuntersuchungen (J1 und J2) werden diese Phänomene behutsam thematisiert und wenn nötig behandelt.

 

Quelle: kinderaerzte-im-netz.de

Share This