Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Konturen zeichnen – der Lippenrand als Grenzlinie

Lipp-Gloss und Lippenstift

Konturen zeichnen – der Lippenrand als Grenzlinie

Lippenstift und Lipgloss sollten möglichst dort bleiben, wo sie aufgetragen werden, also auf den Lippen und nicht über den Lippenrand hinauslaufen oder schmieren. Das sieht sehr unschön aus und vermittelt den Eindruck „nachlässig“.

Dafür gibt es einige praktische Möglichkeiten. Bevor ein Lippenstift oder Gloss aufgetragen wird, ist es sinnvoll, einen Lippenkonturenstift einzusetzen. Die feinen Linien geben den Lippen die richtige Form und eine deutliche Grenzlinie für das spätere Auftragen der Farbe. Dann kann je nach Belieben, Lippenstift oder Gloss aufgetragen werden. Wichtig ist, auch die Lippeninnenseiten mit Farbe zu bedecken. Ist alles aufgetragen, presst man die Lippen auf ein Papiertuch, umso überflüssige Farbe zu entfernen und so ein „Auslaufen“ über den Lippenrand zu verhindern. Recht unschön ist es, wenn Lippenstift auf die Zähne gerät. Das kann schon einmal passieren, vor allem, wenn zu viel Lippenstift aufgetragen wurde. Überschüssige Farbe kann direkt nach dem Auftragen vorsichtig mit einem Taschentuch entfernt werden. Dann ist die Gefahr, auch die Zähne mitzuversorgen, geringer. Zur Entfernung von Lippenstift von den Zähnen kommt ein Schminktuch zum Einsatz, mit dem die Zähne vorsichtig „poliert“ werde

Lipliner machen jeden Look plastischer und ausdrucksstarker. Die Linie bildet durch die festere Konsistenz eine Barriere gegen das Verwischen und Ausfransen und sorgt gleichzeitig dafür, dass Lippenstifte und Lipgloss länger haften. Für eine optimale Haltbarkeit ist es förderlich, die Lippenkontur genau nachzuzeichnen. Für eine haltbare Lippenkontur ist zusätzliches Abpudern ein hilfreicher Trick, der unkompliziert eingesetzt werden kann.

Eine gute Lippenpflege verbessert das Volumen der Lippe und verhindert auch das Auslaufen des Lippenstifts, zudem glättet sie die zarte Lippenhaut und erleichtert dadurch das Auftragen des Lippenstifts. Nach der Lippenpflege zuerst einen Hauch Make-up über die Lippenkontur verteilen um eventuelle Farbunterschiede auszugleichen. Dann wird die Lippenkontur mit einem gut haftenden Lipliner – von innen nach außen nachgezeichnet.

Quelle: haut.de

Share This