Inhaltsstoffe eines Komsetiksprodukts

Für weitere Informationen und der Suche in der INCI-Datenbank klicken Sie bitte hier.

Inhaltsstoff

CERESIN

Deutsche Bezeichnung

Mineralwachs, Erdwachs


Funktion(en) dieses Inhaltsstoffs in kosmetischen Mitteln

ANTISTATISCH

Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

BINDEND

Gewährleistet den Zusammenhalt pulver- und puderhaltiger Produkte

EMULSIONSSTABILISIEREND

Unterstützt die Emulsionsbildung und verbessert die Produktstabilität

HAARKONDITIONIEREND

Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

TRÜBEND

Verringert die Transparenz und die Lichtdurchlässigkeit durch Eintrübung des Produkts

VISKOSITÄTSREGELND

Erhöht oder verringert die Viskosität (Zähigkeit) kosmetischer Produkte


Ursprung

synthetisch/pflanzlich


Vorkommen in Kosmetika

Konsistenzgeber für kompakte Cremes, Balsame und Stiftpräparate


Hintergrundinformationen zum Einsatz in Kosmetika

Ceresin zählt zu den Mineralwachsen. Der Begriff Wachs wird vielfach als technologische Sammelbezeichnung für eine Reihe chemisch sehr unterschiedlicher Substanzen gebraucht, die im Allgemeinen bei Raumtemperatur knetbar sind. Diese sind ein Gemisch höherer, fester Paraffinkohlenwasserstoffe und liegen amorph bis mikrokristallin vor.

Chemisch betrachtet sind Wachse Ester aus einem langkettigen, einwertigen Alkohol (Fettalkohol) mit einer Fettsäure. Die Deutsche Gesellschaft für Fettwissenschaft definiert Wachse nach ihren physikalischen Eigenschaften: bei 20 °C knetbar, fest bis brüchig hart, grob bis feinkristallin, schmelzen bei über 40 °C, sind dann sehr dünnflüssig und nicht fadenziehend.

Bei Ceresin handelt es sich um ein natürlich vorkommendes festes Paraffin (Erdwachs) mit festen, gesättigten, hochmolekularen Kohlenwasserstoffen. Es ist ein von Beimengungen gereinigtes Ozokerit.

Mineralwachse haben in kosmetischen Mitteln filmbildende sowie hydrophobierende (wasserabweisende) Eigenschaften und fördern die Glanzbildung auf der Haut (z. B. beim Lippenstift). Weiterhin dienen sie auch als Konsistenzgeber in Cremes und schützen die Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Die in der Kosmetik eingesetzten Paraffine sind hochgradig gereinigt, sehr gut verträglich und verursachen keine Hautreizungen.


Info zur sicheren Verwendung

Bewertung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) zur Sicherheit von Mineralölen in Kosmetika


Weitere Informationen

Siehe auch unter den INCI-Bezeichnungen PARAFFIN und OZOKERITE


Gehört zu folgenden Stoffgruppen

NEU: COSMILE App

Die neue App von haut.de: Ab jetzt mit dem Smartphone den Barcode am Produkt scannen und Infos zu den INCIs abfragen.

Kostenfreier Download:

iOS

Android

INCI App für iOs
Share This