Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Inhaltsstoffe eines Komsetiksprodukts

Für weitere Informationen und der Suche in der INCI-Datenbank klicken Sie bitte hier.

Inhaltsstoff

STEARIC ACID

Deutsche Bezeichnung

Stearinsäure, Octadecansäure, n-Octadecansäure; Stearinsäure, Octadecansäure, n-Octadecansäure

Weitere Bezeichnungen und Angaben zur chemischen Identifikation

Chemische Identifikation

CAS-Nummer: 57-11-4

EINECS/ELINCS-Nummer: 200-313-4

Beschreibung/chemische Bezeichnung (international/englisch)

Stearic acid


Funktion(en) dieses Inhaltsstoffs in kosmetischen Mitteln

TENSID

waschaktive Substanz/verbessert die gleichmäßige Verteilung der Produkte bei der Anwendung.

RÜCKFETTEND

bringt fettende Substanzen zurück auf das Haar oder in die oberen Hautschichten.

MASKIEREND

verringert oder hemmt einen unerwünschten Eigengeruch oder Eigengeschmack des Produkts.

EMULSIONSSTABILISIEREND

unterstützt die Emulsionsbildung und verbessert die Produktstabilität.

EMULGIEREND

ermöglicht die Bildung fein verteilter Mischungen von Öl und Wasser (Emulsionen).

REINIGEND

reinigt Haut, Haare oder Zähne.


Vorkommen in anderen Produkten

Stearinsäure ist Ausgangsstoff zur Herstellung verschiedener Waschmittel und wird außerdem als Zusatzstoff in der Automobil-, Lebensmittel- und Arzneimittelindustrie verwendet. So werden zum Bespiel auch Stearinkerzen aus Stearinsäure hergestellt.


Hintergrundinformationen zum Einsatz in Kosmetika

Stearinsäure ist eine gesättigte Carbon- und Fettsäure. Ihre Salze und Ester heißen Stearate. Stearinsäure kann durch Verseifung aus pflanzlichen und tierischen Ölen und Fetten gewonnen werden, dabei wird Fett zusammen mit Natronlauge gekocht und dabei in Glycerin und das Natriumsalz der Fettsäuren (Seife) hydrolysiert (gespalten). Diese Fettsäuresalze werden mit Mineralsäure wieder in die Fettsäuren überführt. Da Fette meistens eine Mischung verschiedener Glycerinester von Fettsäuren enthalten, müssen diese aufwendig durch Destillation getrennt werden oder werden als Mischung weiterverwendet.

Innerhalb der Kosmetik wird Stearinsäure bevorzugt als Tensid eingesetzt.


Weitere Informationen

Raab/Kindl: Pflegekosmetik. Ein Leitfaden. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2012, 5. Auflage.

H. Frey und X. Petsitis: Wörterbuch der Kosmetik. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2004, 5. Auflage.


Gehört zu folgenden Stoffgruppen

NEU: COSMILE App

Die neue App von haut.de: Ab jetzt mit dem Smartphone den Barcode am Produkt scannen und Infos zu den INCIs abfragen.

Kostenfreier Download:

iOS

Android

INCI App für iOs
Share This