Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Es liegt was in der Luft – Sommerduft

Von leicht über fruchtig bis exotisch

Es liegt was in der Luft – Sommerduft

Der Frühling ist nun wirklich vorbei und der Sommer schon durchgestartet. Der jahreszeitliche Wechsel kommt auch bei den Parfüms zum Ausdruck. Sommerdüfte sorgen für leichte, fruchtige und exotische Noten. Das Dufterlebnis kommt durch die intensive Kopfnote, die sich erst langsam entfaltende Herznote und die langanhaltende Basisnote zustande.

Für Sommerparfüms sind frische Kopfnoten wie Bergamotte, Limette, Birne oder Kiwi, ebenso wie fruchtige Mango, Mandarine oder Himbeere charakteristisch. Auch exotische Essenzen wie Kokos, Ananas und Maracuja werden in diesem Sommer angeboten. Gerade die exotischen Früchte gelten als Stimmungsfrische durch die Nase. Ein Parfum mit einen süßen, cremigen und sonnigen Duftcharakter, weckt Assoziationen von Urlaub, Freizeit, Vergnügen, Sonne und tropische Wärme.

Für die Herznote der Sommerparfüms kommen oft Jasmin, Rosenblüten, Maiglöckchen oder Beeren zum Einsatz. Für die langanhaltende Basisnote wird meist Vanille, Moschus, Zeder, Patschuli oder Sandelholz verwendet. Für die kühle und frische Note sorgen eher Veilchen, Rose und Iris.

Quelle: haut.de

Share This