Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Babys Haut ist anders

Tipps und Hintergrundinformationen zur Hautpflege bei Säuglingen

Babys Haut ist anders

Darmstadt, 24. Februar 2011 – Schon im Mutterleib entwickeln Ungeborene einen differenzierten „Tastsinn“ über die Haut. Wissenschaftler bezeichnen diesen Tastsinn als die „Mutter aller Sinne“, weil er für die weitere Entwicklung des Kindes prägende Auswirkungen hat. Sowohl für die emotionale als auch die geistige Reifung des Kindes ist der liebevolle Hautkontakt wichtig. Intensiver Hautkontakt vermittelt dem Neugeborenen Geborgenheit und Sicherheit. Über die Haut macht das Neugeborene die ersten sinnlichen Erfahrungen mit der Umwelt. Das Internetportal www.haut.de widmet sich ab sofort den Besonderheiten der Babyhaut und Experten geben praktische Pflegetipps unter www.haut.de/babypflege.

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Sie hat viele wesentliche Funktionen, beispielsweise Schutz vor Umwelteinflüssen, Regulation der Körpertemperatur, Atmung und Sinneswahrnehmung. Die vollständigen Schutzfunktionen der Haut entwickeln sich aber erst in den ersten Lebensmonaten. So ist die Haut eines Neugeborenen noch deutlich dünner als die eines Erwachsenen. Besonders dünn ist die Hornschicht. Die Hornschichtzellen sind außerdem wasserhaltiger und nicht so dicht gepackt. Es können dadurch z. B. Krankheitserreger leichter durch die Haut eindringen. Das liegt andererseits aber auch daran, dass die Talg- und Schweißdrüsen noch nicht vollständig entwickelt sind, der schützende Fettfilm fehlt und der natürliche Säureschutzmantel noch nicht stabil genug reagiert. Das noch nicht vollständig entwickelte Unterhautfettgewebe ist ein wesentlicher Faktor dafür, dass Babys schnell auskühlen können. Deshalb ist eine angemessene Pflege besonders entscheidend. Hautreizungen oder gar Hauterkrankungen werden mitunter deutlich schmerzhafter wahrgenommen, als dies bei Erwachsenen der Fall ist.

Wichtig ist, dass Eltern die Haut des Säuglings stets sorgfältig beobachten und eventuell auftretende Rötungen gleich zu Beginn erkennen und behandeln. Eine Kontrolle der Hautfalten im Windelbereich, unter den Achseln und am Hals sollte regelmäßig stattfinden. Diese besonders empfindlichen Stellen sollten am besten täglich gereinigt und gründlich aber sanft getrocknet werden.

Weitere Informationen zur Hautpflege bei Säuglingen und Kleinkindern und zu speziellen Fragestellungen, beispielsweise hinsichtlich der „Käseschmiere“, zum Schutz vor den UV-Strahlen der Sonne und zum Flüssigkeitshaushalt der Babyhaut bietet das Internet-Portal www.haut.de. Auch über den Umgang mit speziellen Hautpflegeprodukten für Kinder wird hier sachgerecht aufgeklärt.


Die Internetplattform www.haut.de vermittelt unabhängiges, fachlich fundiertes Wissen rund um das Thema Haut, Haar und Körperpflege. Neben Informationen zu den verschiedenen kosmetischen Mitteln gibt es auch Beiträge und Tipps zum Schutz, zur Reinigung und zur Pflege von Haut und Haaren, die von ausgewiesenen Experten verfasst sind. Desweiteren sind umfangreiche Fokusbeiträge zu einer Reihe von Themen wie z. B. Allergien, Anti-Aging, Ernährung, Hand- und Fußpflege, Haut im Winter und Sonnenschutz (Lichtschutz) erschienen.

Die Kooperationspartner von www.haut.de sind:

  • Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie e. V. (ADK, www.adk-online.org)
  • Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. (BVKJ, www.kinderaerzte-im-netz.de)
  • Bundesverband Deutscher Kosmetiker/innen e. V. (BDK, www.bdk-kosmverb.de)
  • Bundesverband Parfümerien e. V. (www.bvpkw.de)
  • Deutscher Allergie- und Asthmabund e. V. (DAAB, www.daab.de)
  • DHB – Netzwerk Haushalt – Berufsverband der Haushaltsführenden e.V. (DHB, www.dhb-netzwerk-haushalt.de)
  • Kompetenzpartner Schönheitspflege im IKW (www.schönheitspflege.org)
  • Kinderumwelt gemeinnützige GmbH der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (www.allum.de)
  • VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (www.verbraucher.org).

Realisierung, Service und Pflege erfolgen durch die health&media GmbH, die Agentur für multimediale Kommunikation in der Gesundheitswirtschaft aus Darmstadt.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Kontakt:
Redaktion haut.de, Klaus Afflerbach
Postfach 11 05 55, 64220 Darmstadt
Tel.: 06151-6679614, Fax: 06151-6679622, redaktion@haut.de

2.486 Zeichen mit Leerzeichen (ohne Überschrift und Abbinder)

Quelle: haut.de

Share This