Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Düfte verleihen eine besondere, eine persönliche Note

haut.de informiert über Historie, Herstellung und Wirkung von Düften

Düfte verleihen eine besondere, eine persönliche Note

Darmstadt, 01. September 2011 – Das Webportal „haut.de“ liefert fundierte Tipps rund um Haut, Haar und Zähne. Umfassende Hintergrundinformationen zu den unterschiedlichsten Bereichen der Schönheitspflege sind dort bereits zu finden. Nun haben die Experten von haut.de sich einem weiteren Thema gewidmet, den Düften. In diesem neuen Fokusthema wird die historische Entwicklung von Düften, deren Herstellung und Wirkung dargestellt. Praktische Tipps zur individuellen Auswahl unter der Vielzahl, der zur Verfügung stehenden Düfte, fehlen natürlich auch nicht. Den neuen Fokusbeitrag finden Interessierte unter www.haut.de/im_fokus/duefte-und-parfum.

Düften wohnt ein gewisser Zauber inne, dem sich kaum jemand entziehen kann. Für nicht wenige Menschen ist Parfum ein Lebensgefühl. Düfte können eine Art Spiegelbild des Menschen sein. In Düften ist zugleich Zeitgeist, Luxus, Raffinesse und Erotik verkörpert.
Zur Körperpflege gehört auch das Handlungsfeld des „gut Riechens“, zumindest für den Großteil der Menschen. Ganz allgemein ist bei Konsumenten eine starke Zustimmung zum guten Duft feststellbar. Frauen gelten als intensive Duftverwenderinnen und mehr als die Hälfte verwendet parallel mehrere Düfte. Je nach Stimmung oder Anlass benutzen Frauen gern unterschiedliche Parfums.

Zur Parfumherstellung werden heute sowohl natürliche Duftstoffe pflanzlichen Ursprungs als auch halbsynthetische und (voll)synthetische Duftstoffe eingesetzt. Natürliche Duftstoffe werden aus pflanzlichen Rohstoffen (Blüten, Blättern, Rinde, Holz, Wurzeln) gewonnen. Halbsynthetische Riechstoffe sind aus natürlichen Stoffen isolierte und gegebenenfalls weiterverarbeitete Produkte. Vollsynthetische Riechstoffe haben ihren Ursprung vollends in chemischen Materialien. Für die Produkte gelten vielfältige Regelungen und Verordnungen, mit denen eine weitestgehende Verbrauchersicherheit gewährleistet ist.

Für diejenigen, denen ein guter Duft wichtig ist, ob am Arbeitsplatz, im Theater, bei Sport oder Tanz, für die lohnt sich der Blick auf das Thema „Düfte und Parfum“ im Webportal haut.de (www.haut.de/im_fokus/duefte-und-parfum)


Die Internetplattform www.haut.de vermittelt unabhängiges, fachlich fundiertes Wissen rund um das Thema Haut, Haar und Körperpflege. Neben Informationen zu den verschiedenen kosmetischen Mitteln gibt es auch Beiträge und Tipps zum Schutz, zur Reinigung und zur Pflege von Haut und Haaren, die von ausgewiesenen Experten verfasst sind. Desweiteren sind umfangreiche Fokusbeiträge zu einer Reihe von Themen wie z. B. Allergien, Anti-Aging, Ernährung, Hand- und Fußpflege, Haut im Winter und Sonnenschutz (Lichtschutz) erschienen.

Die Kooperationspartner von www.haut.de sind:

  • Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie e. V. (ADK, www.adk-online.org)
  • Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. (BVKJ, www.kinderaerzte-im-netz.de)
  • Bundesverband Deutscher Kosmetiker/innen e. V. (BDK, www.bdk-kosmverb.de)
  • Bundesverband Parfümerien e. V. (www.bvpkw.de)
  • Deutscher Allergie- und Asthmabund e. V. (DAAB, www.daab.de)
  • DHB – Netzwerk Haushalt – Berufsverband der Haushaltsführenden e.V. (DHB, www.dhb-netzwerk-haushalt.de)
  • Kompetenzpartner Schönheitspflege im IKW (www.schönheitspflege.org)
  • Kinderumwelt gemeinnützige GmbH der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (www.allum.de)
  • VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (www.verbraucher.org).

Realisierung, Service und Pflege erfolgen durch die health&media GmbH, die Agentur für multimediale Kommunikation in der Gesundheitswirtschaft aus Darmstadt.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Kontakt:
Redaktion haut.de, Klaus Afflerbach
Postfach 11 05 55, 64220 Darmstadt
Tel.: 06151-6679614, Fax: 06151-6679622, redaktion@haut.de

2.108 Zeichen mit Leerzeichen (ohne Überschrift und Abbinder)

Quelle: haut.de

Share This