Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
„Ökologisch, natürlich, biologisch oder pflanzlich?“ – Kriterien der Naturkosmetik

Welche Bedingungen werden wie erfüllt? – haut.de informiert

„Ökologisch, natürlich, biologisch oder pflanzlich?“ – Kriterien der Naturkosmetik

Darmstadt, 09. Oktober 2013 – Die Auswahl an Produkten der Naturkosmetik wird immer größer. Das Angebot reicht von preiswerter Discounterware bis zu Luxusmarken, von konventioneller Kosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen über Naturkosmetik bis hin zu zertifizierter Biokosmetik. Was verbirgt sich hinter unterschiedlichen Bezeichnungen der naturkosmetischen Mittel? Das Internetportal haut.de gibt übersichtliche Informationen unter http://www.haut.de/im_fokus/naturkosmetik.

Von den Produkten, die im weitesten Sinne mit dem Begriff „Natur“ auftreten, erwarten Verbraucher, dass größtenteils oder ausschließlich Naturstoffe verwendet werden, die möglichst chemisch unverändert sind. Verbraucher wünschen sich zu Recht aber auch, dass Produkte aus dem Bereich der Naturkosmetik hinsichtlich der Wirksamkeit und Anwendungseigenschaften konventionellen Produkten nicht nachstehen.

Naturkosmetische Produkte beinhalten meistens Stoffe, die pflanzlicher, zum Teil auch mineralischer oder tierischer Herkunft sind. Hinsichtlich der verwendeten Mengen gehören Öle, Fette und Wachse, zum Beispiel Sheabutter, Mandelöl oder Bienenwachs, zu den typischen Grundsubstanzen. Aber auch Alkohol, der fermentativ erzeugt wird, findet Verwendung, z.B. in Deodorants oder Parfums. Ohne ätherische Öle, Kräuterauszüge, Blütenextrakte und natürliche Aromen kommt die Naturkosmetik nicht aus. Bevorzugt stammen die Rohstoffe aus „kontrolliert biologischem“ Anbau oder der entsprechenden Einsammlung von Substanzen in der Naturumgebung. Einige Hersteller von Naturkosmetik weisen in ihren jeweiligen Qualitätskriterien auf den Verzicht von Gentechnik und ionisierender Strahlung hin. Allerdings sind bei der Herstellung und Gewinnung von Inhaltsstoffen für Naturkosmetik auch „natürliche“ Grenzen gesetzt: Die typischen Leistungsmerkmale der Schönheitspflege, eben reinigen, pflegen und schützen, sind nicht in jedem Falle mit natürlichen, also unveränderten, Natursubstanzen zu erreichen.

Die Experten des Interportals haut.de geben aktuell unter http://www.haut.de/im_fokus/naturkosmetik eine Übersicht zu unterschiedlichen Herstellungsverfahren, Kennzeichnungen und Zertifizierungen für Produkte der Naturkosmetik.


Die Internetplattform www.haut.de vermittelt unabhängiges, fachlich fundiertes Wissen rund um das Thema Haut, Haar und Körperpflege. Neben Informationen zu den verschiedenen kosmetischen Mitteln gibt es auch Beiträge und Tipps zum Schutz, zur Reinigung und zur Pflege von Haut und Haaren, die von ausgewiesenen Experten verfasst sind. Desweiteren sind umfangreiche Fokusbeiträge zu einer Reihe von Themen wie z. B. Allergien, Anti-Aging, Ernährung, Hand- und Fußpflege, Haut im Winter und Sonnenschutz (Lichtschutz) erschienen.

Die Kooperationspartner von www.haut.de sind:

  • Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie e. V. (ADK, www.adk-online.org)
  • Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. (BVKJ, www.kinderaerzte-im-netz.de)
  • Bundesverband Deutscher Kosmetiker/innen e. V. (BDK, www.bdk-kosmverb.de)
  • Bundesverband Parfümerien e. V. (www.bvpkw.de)
  • Deutscher Allergie- und Asthmabund e. V. (DAAB, www.daab.de)
  • DHB – Netzwerk Haushalt – Berufsverband der Haushaltsführenden e.V. (DHB, www.dhb-netzwerk-haushalt.de)
  • Kompetenzpartner Schönheitspflege im IKW (www.schönheitspflege.org)
  • Kinderumwelt gemeinnützige GmbH der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (www.allum.de)
  • VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (www.verbraucher.org).

Realisierung, Service und Pflege erfolgen durch die health&media GmbH, die Agentur für multimediale Kommunikation in der Gesundheitswirtschaft aus Darmstadt.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Kontakt:
Redaktion haut.de, Klaus Afflerbach
Postfach 11 05 55, 64220 Darmstadt
Tel.: 06151-6679614, Fax: 06151-6679622, redaktion@haut.de

2.193 Zeichen mit Leerzeichen (ohne Überschrift und Abbinder)

Quelle: haut.de

Share This