Anti-Aging

Gesichtsreinigung

Voraussetzung jeder erfolgreichen Hautpflege ist eine gründliche, aber sanfte Reinigung. Reife Haut steht dabei vor zwei Grundproblemen: Die Produktion von Hautfett durch die Talgdrüsen ist vermindert, und auch das Feuchthaltevermögen sowie die Fähigkeit zur Feuchtigkeitsspeicherung lassen nach.
Bereits bei der Reinigung der Haut ist es daher wichtig darauf zu achten, dass die verwendeten Produkte die Haut nicht zu stark entfetten und die natürlichen Feuchthaltefaktoren nicht völlig entfernen. Die Hautreinigung sollte deshalb vorwiegend mit leicht sauer eingestellten Reinigungsmitteln erfolgen. Reife Haut reagiert auf alkalische Produkte wie Seifen aufgrund des verminderten Neutralisationsvermögens deutlich empfindlicher als junge Haut. Stark wirksame Reinigungsmittel mit hoher Schaumaktivität gilt es ebenfalls zu meiden.

Empfehlenswert sind Produkte mit einem Gehalt an waschaktiven Substanzen von unter 15 Prozent. Zusätzlich sollten die Produkte mit pflegenden Inhaltsstoffen ausgestattet sein, die den erhöhten Fett- und Feuchtigkeitsbedarf ausgleichen. Diese Aufgabe übernehmen beispielsweise intensive Hautbefeuchter (wie Hyaluronsäure, Harnstoff oder Glycerin (= Glycerol)), hautverwandte Lipide (wie z.B. so genannte „Squalane“ aus pflanzlichen Ölen, die dem Squalen der Haut verwandt sind) und fettsäurereiche natürliche Öle. Sie erlauben eine schonende, rückfettende Reinigung der reifen Haut. Kommen Hydroxysäuren hinzu, wird zusätzlich die Hauterneuerung unterstützt.

Reife Haut trennt sich nur zögerlich von überflüssigen, abgestorbenen Hautpartikelchen. Da diese jedoch den Teint grau aussehen lassen und das Eindringen von Pflegeprodukten behindern, ist es wichtig, die Haut gründlich zu säubern. Gut für eine porentiefe Hautreinigung eignen sich beispielsweise Waschcremes. Die Haut wird sauber, samtweich und wirkt sichtbar erfrischt. Einige Produkte enthalten zusätzlich Massageperlen, die das Hautbild verfeinern und die Aufnahmefähigkeit für die nachfolgende Pflege erhöhen. Vitamine und Mineralien tragen dazu bei, das natürliche Gleichgewicht der Haut zu erhalten und sie vor dem Austrocknen zu schützen.

Anwendung: Eine kleine Menge Waschcreme wird mit etwas Wasser aufgeschäumt und sanft auf der feuchten Haut von Gesicht, Hals und Dekolletee einmassiert; die Augenpartie wird ausgespart. Gründlich mit viel lauwarmem Wasser abspülen und die Haut anschließend mit einem sanften Gesichtswasser klären.

Auch Reinigungscremes und Reinigungsmilche für die reife Haut weisen eine reichhaltige Textur auf. Sie entfernen sanft Staub, Schweiß und Make-up, ohne die Haut auszutrocknen. Sind Mikro-Kügelchen enthalten, werden abgestorbene Hautschüppchen noch gründlicher entfernt. Häufig ist mit der Anwendung ein glättender Effekt verbunden; die Haut fühlt sich anschließend weicher und geschmeidiger an. Vitamin C beispielsweise sorgt für ein belebendes Gefühl nach dem Auftragen.

Anwendung: Reinigungscreme oder -milch werden morgens und abends auf das Gesicht, den Hals und das Dekolleté aufgetragen und sanft einmassiert. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen oder mit Watte abnehmen. Damit ist die Haut ideal auf die Tages- oder Nachtpflege vorbereitet.

Zum Abschluss der Gesichtsreinigung empfiehlt es sich, ein Gesichtswasser zu verwenden. Es entfernt die Rückstände der Reinigungsmittel und klärt die Haut auf milde Weise. Mit wertvollen Inhaltsstoffen, z. B. Mineralien oder Proteinen, angereichert, haben Gesichtswässer außerdem eine belebende und glättende Wirkung und verleihen ein frisches Hautgefühl. Häufig sind Reinigungsprodukt und Gesichtswasser aus einer Serie aufeinander abgestimmt. Da gerade die reife Haut zum Austrocknen neigt, enthalten die entsprechenden Gesichtswässer keinen Alkohol.

Anwendung: Gesichtswässer werden im Anschluss an die Reinigung auf einen Wattepad gegeben und sanft aufgetragen.

Aktuelles aus der Themenwelt

„Länger jung bleiben“ –„60 ist das neue 40“

„Länger jung bleiben“ –„60 ist das neue 40“

„Heute siehst Du aber ziemlich alt aus“, ein Satz, der nicht nur auf die individuelle Tagesverfassung anspielt, sondern auch zum Ausdruck bringt, dass die körperliche und emotionale Befindlichkeit auch nach außen sichtbar wird. Das Altern ist ein Phänomen mit sowohl...

mehr lesen

Inhaltsstoffe / INCI

Sie möchten mehr über einen Inhaltsstoff wissen?
Geben Sie den Suchbegriff hier ein... und nutzen Sie unseren INCI-Service.
Die INCI-Datenbank bietet Erklärungen zu Funktionen und Wirkstoffen.



Informationen zum INCI-Service
Portrait Dr. Herbert Grundhewer

Experten geben Rat: Sonnenschutz

Interview mit Dr. Herbert Grundhewer, Kinder- und Jugendarzt mehr lesen

Portrait Dr. Silvia Pleschka

Experten geben Rat: Kosmetische Produkte – Allergie-Management ist möglich

Interview mit Dr. Silvia Pleschka, Dipl. Chemikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. mehr lesen

Portrait Monika Ferdinand

Experten geben Rat: Professionelle Kosmetik

Interview mit Monika Ferdinand, Kosmetikerin und Vorsitzende beim Bund Deutscher Kosmetikerinnen (BDK) mehr lesen

Portrait Prof. Dr. med. Johannes Geier

Experten geben Rat: Duftstoffe in Kosmetik – INCI-Angaben helfen bei der Kontaktvermeidung

Herr Prof. Dr. Geier ist Hautarzt und leitet das Institut IVDK (Informationsverbund Dermatologischer Kliniken). Diese Institution dient der Erfassung und wissenschaftlichen Auswertung von Kontaktallergien. Die Zentrale des Projektes wurde an der Universitätsmedizin...
Portrait Prof. Dr. Stefan Zimmer

Experten geben Rat: Fluoride in Zahncreme – Was bewirken sie?

Interview mit Prof. Dr. Stefan Zimmer, Universität Witten/Herdecke mehr lesen

Portrait Manfred Hohmann

Experten geben Rat: Haare – färben, verlängern und pflegen

Interview mit Manfred Hohmann, Friseurmeister, Hairstyler und qualitätsbewusster Entwickler von neuen Methoden für die zufriedenstellende Frisur mehr lesen

Experten geben Rat: Beim Sonnenschutz sind individuelle Faktoren zu beachten!

Zum Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlen, also sowohl dem Sonnenbrand als auch den Langzeitschäden wie Hautkrebs, wird Verbrauchern der Einsatz von Sonnenschutzmitteln empfohlen. Bei den meisten Menschen ist diese Empfehlung akzeptiert und die Verwendung...
Birgit Huber

Experten geben Rat: Mikrokunststoffe in kosmetischen Mitteln: Funktion – Suche nach Alternativen

Interview mit Birgit Huber, Leiterin des Bereichs Schönheitspflege beim Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW e.V.)

Portrait Prof. Dr. Dr. Jürgen Lademann

Experten geben Rat: „Der Haut Zeit geben“ – Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlung

Interview mit Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. Jürgen Lademann, Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie mehr lesen

Portrait Laura Gross

Mündiger Verbraucher – Wer selbstbestimmt Kosmetik einkaufen möchte, setzt auf INCI-Informationen und Produkttransparenz

Interview mit Laura Gross, Leiterin Fachbereich Ernährung der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.

Portrait Prof. Dr. Lucia A. Reisch

Experten geben Rat: Produkttransparenz

Interview mit Prof. Dr. Lucia A. Reisch, Ökonomin und Verbraucherforscherin mehr lesen

Sonja Dargatz, Deutscher Neurodermitis Bund e.V.

Experten geben Rat: Neurodermitis – Gezielte Hautpflege ist ein wichtiger Baustein, um die typischen Symptome zu lindern

Bei Neurodermitis ist das Gleichgewicht der Haut irritiert und die notwendige Barrierefunktion der Haut ist gestört. Je nach Entzündungsgrad, Jahreszeit und persönlichen Vorlieben der Betroffenen sind gezielte Pflegemaßnahmen sinnvoll, die insbesondere zur Linderung...

Natur- und Biokosmetik – Kriterien

Ein zunehmender Trend, beim Einkauf auf umwelt-, gesundheits- und sozialverträgliche Kriterien zu achten, zeigt sich auch im Bereich der Schönheits- und Körperpflege. Natur- und Biokosmetik findet zunehmend das Kaufinteresse der Verbraucher. Die VERBRAUCHER INITIATIVE...
Portrait Frau Dr. Walther

Experten geben Rat: Sicherheitsbewertung und Kontrolle kosmetischer Produkte

Interview mit Frau Dr. Cornelia Walther vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mehr lesen

Portrait Dr. Josef Kahl

Experten geben Rat: Körperpflege und Hygiene – Bestandteil der Gesundheit?

Interview mit Dr. Josef Kahl, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderkardiologe. mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Axel Schnuch

Experten geben Rat: Methylisothiazolinon als Konservierungsmittel

Interview mit Prof. Dr. Axel Schnuch, Leiter der Zentrale des „Informationsverbund Dermatologischer Kliniken“ (IVDK) am Institut der Georg-August-Universität Göttingen mehr lesen

Experten geben Rat: Titandioxid in Kosmetik und Körperpflegeprodukten

Titandioxid wird in vielen Produkten des täglichen Lebens verwendet, wie zum Beispiel in Farben und Lacken, Arzneimitteln oder Lebensmitteln. Auch Kosmetika können Titandioxid enthalten. Die Europäische Kommission hat den Stoff mit Wirkung ab August 2022 in...

Experten geben Rat: Corona-Pandemie – Ist Sonnenschutz erforderlich oder verzichtbar?

Die notwendigen Schutzmaßnahmen zur Vermeidung der Covid-Übertragung, die entsprechenden Ausgangs- und Kontakteinschränkungen haben etliche Modifikationen des alltäglichen Lebens mit sich gebracht. „Sonnengenuss“ hat in den letzten Wochen meist auf dem Balkon, der...

Experten geben Rat: „Auch beim Sonnen kommt es auf die Dosis an“

Interview mit Prof. Dr. med. Christiane Bayerl, Klinikdirektorin in der Klinik für Dermatologie und Allergologie an den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken – Wiesbaden,
mehr lesen

Alles nur Panikmache oder was ist dran an gefährlichen Chemiecocktails in der Kosmetik?

Herr Professor Krämer ist Hochschullehrer für Wirtschafts- und Sozialstatistik an der TU Dortmund und seit 2008 Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Zu einem seiner Forschungsschwerpunkte gehört der Bereich...

Aktuelle Artikel

Share This