Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Gesichtshaut ... schon gewusst?

Gesichtshaut ... schon gewusst?

Die Gesichtshaut ist wesentlich dünner und empfindlicher als die übrige Körperhaut. Sie ist unbedeckt und daher ständig dem Einfluss von Sonne, Kälte, Trockenheit und Anflugschmutz ausgesetzt. Nicht zuletzt hinterlassen auch innere Reize wie Stress, Trauer oder Schlafmangel ihre Spuren im Gesicht. Um diesen negativen Einwirkungen zu trotzen, ist es sinnvoll die hauteigenen Kräfte in ihrem Erhaltungs- und Regenerationskampf zu unterstützen. Die Gesichtshaut braucht ein Leben lang Beistand durch schonende Reinigung und typgerechte Pflege.

Wenn wir die Attraktivität eines Menschen beurteilen, betrachten wir zunächst das Gesicht. Es ist ein wichtiger Gradmesser für Anziehungskraft und Ausdruck der Persönlichkeit. Neben den individuellen Gesichtszügen ist es vor allem der Zustand der Gesichtshaut, der das Urteil des Betrachters beeinflusst. Allein die gesunde, saubere und klare Haut wird auch als schön empfunden. Nur wenige haben das Glück, eine schöne und zugleich sehr robuste Gesichtshaut zu besitzen. Für alle anderen ist schöne Haut leider nicht zum Nulltarif zu haben. Um die natürliche Schönheit des Teints zu erhalten, sollte die Gesichtshaut täglich sorgfältig gepflegt und vor Umwelteinflüssen geschützt werden. Aber auch innere Faktoren spielen eine Rolle im Hinblick auf den Zustand der Haut.

Quelle: haut.de

Share This