Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Leuchtende Effekte

Make-up mit Weichzeichner

Leuchtende Effekte

Gesicht schminken, wozu? Für so manche ist das Make-up ein gezieltes Gestalten der persönlichen Ausstrahlung und damit ein Vergnügen. Andere empfinden die dezente bis kunstvolle Aufmachung des Gesichts als kompliziert. Ein geschminktes Gesicht wirkt nach innen und außen attraktiv. Dieser Effekt trägt auch zu einer positiven Selbsteinschätzung bei. Für den Ansporn, sich zu schminken, kann es unterschiedliche Zielstrategien geben. Einerseits kann Make-up dazu dienen, unausgewogene Gesichtspartien (Asymmetrien) auszugleichen, also selbstempfundene Makel zu kaschieren. Ein anderer Handlungsimpuls für den Einsatz von Make-up liegt in der Betonung sexuell wirkender Gesichtspartien und sich damit eine „verführerische Note“ zu verleihen. Die Ergründung der Beweggründe können vielschichtig sein, wichtiger ist es, dass die gewünschten Effekte von Make-up möglichst unkompliziert erreicht werden.

Dank neuer „Weichzeichner-Produkte“ im Sortiment der Make-ups ist einfach und schnell, effektives Leuchten zu erzielen. Natürlich können auch Pigmentflecken, erweiterte Poren, ein fahler Teint effizient in den Hintergrund gebracht werden. Meist entsteht der Weichzeichner-Effekt dieser Produkte durch lichtreflektierende, weniger matte Texturen. Farbpigmente sorgen für ein zartes und ebenmäßiges Hautbild mit Weichzeichnereffekt.

Quelle: haut.de

Share This