Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Männliche Duft-Emanzipation ... schon gewusst?

Männliche Duft-Emanzipation ... schon gewusst?

Die überwiegende Mehrheit der Männer ist der Meinung, dass die Verwendung von Düften auch zu einem Mann passt. Auch Männer sollen und wollen in der heutigen Zeit gepflegt sein. Das wird von kaum jemandem mehr in Frage gestellt. Drei Viertel aller Männer legt heute sehr großen Wert darauf, immer gepflegt auszusehen. Den übrigen ist es zumindest nicht unwichtig, gepflegt auf andere Menschen zu wirken. Und zum Gepflegtsein gehört für sechs von zehn Männern auch das Auftragen eines Dufts, mehrheitlich eines als männlich empfundenen. Drei von fünf Männern tragen heutzutage auch im Alltag, z.B. bei der Arbeit, einen Duft, also ein Eau de Toilette, Parfum und/oder After Shave. Im Durchschnitt haben Männer von heute vier verschiedene Düfte im Schrank und drei davon in der Verwendung. Wer einen Duft zu Hause hat, legt ihn insbesondere bei Freizeitaktivitäten auf, etwa bei Einladungen, zum Essen gehen oder beim Besuch im Theater, Kino oder Konzert. Das tun etwa drei Viertel aller Männer. Bei der Arbeit trägt ungefähr die Hälfte aller Männer einen Duft. Ein Drittel verzichtet auch beim Sport nicht darauf.

Quelle: haut.de

Share This