Haarpflege

Inhaltsstoffe Haarwässer

Haarwässer sind wässrig-alkoholische Lösungen mit einem Gehalt von 40 bis 60 Prozent Ethanol oder Isopropanol. Je nach Aufgabenstellung werden spezielle Wirkstoffe zugesetzt, z. B. Kräuter- oder Pflanzenextrakte, durchblutungsfördernde, reizlindernde oder das Haarwachstum unterstützende Stoffe, weiterhin Vitamine, Aminosäuren (Bausteine des Haarkeratins) und ätherische Öle. Manche Produkte enthalten zusätzlich haarfestigende Stoffe.

Als pflanzliche Wirkstoffe finden unter anderem Birkenrinde, Brennnessel, Spitzwegerich, Kamille, Rosenwasser und Eichenrinde Verwendung. Kleine Mengen Menthol oder Ingwer-Extrakt dienen der Erfrischung und Aktivierung der Kopfhaut. Über eine die Kopfhaut beruhigende Wirkung verfügen Substanzen wie Panthenol (Provitamin B5) oder Allantoin. Keratin und Biotin kräftigen das Haar nachhaltig und schenken ihm ein gesundes Aussehen. Der Wirkstoff Pirocton-Olamin (Octopirox®) beseitigt Schuppen. Er wirkt gegen alle dermatologisch relevanten Arten von Hautpilzen und kommt auch in Antischuppen-Shampoos zum Einsatz.

Allantoin ist ein farbloser Feststoff, der sich in Wasser und in Fett lösen lässt. Er ist biochemisch betrachtet – neben der Harnsäure – eines der Endprodukte des Abbaus von Nukleinsäuren, den Bausteinen der Erbsubstanz im Zellkern. Die Substanz wirkt gegen Hautirritationen und wird daher auch in Hautcremes, Sonnenschutzmitteln und Rasierwässern eingesetzt. Weil Allantoin den Aufbau, die Neubildung und die Regeneration von Zellen beschleunigt, wirkt es hautberuhigend und unterstützt auch die Heilung von Wunden.

Birkensaft soll gut sein gegen Haarausfall, früher wurden damit auch schlecht heilende Wunden gereinigt. Außerdem verwendet man ihn gegen Ausschläge und Schuppen. Die Blätter der meisten Birkenarten enthalten zahlreiche Inhaltsstoffe: Flavonoide (gegen Entzündungen, Antioxidantien), Saponine (entzündungshemmend), Gerbstoffe (zusammenziehende = adstringierende Wirkung), ätherische Öle (Duftstoffe) und Vitamin C. In der Rinde sind Phytosterine (regulieren Zellstoffwechsel) sowie Terpene (Geruchsstoffe, z.T. antimikrobiell) enthalten. Spitzwegereich ist ebenfalls reich an Inhaltsstoffen. Er enthält Iridoide (sekundäre Pflanzenstoffe, Glykoside, Terpene), Schleimstoffe (komplexe Zuckerstoffe), Gerbstoffe und Kieselsäure. Einige davon besitzen antientzündliche Eigenschaften, die Schleimstoffe eine einhüllende Wirkung, die Gerbstoffe einen adstringierenden Effekt. Abbauprodukte der Iridoide wirken antibakteriell. Antibakteriell wirken auch die vitaminreiche Brennnessel und die Kamille. Die Kamille verfügt zudem über antientzündliche und fungizide, also pilzabtötende, Eigenschaften. Die Eiche wird aufgrund des Gerbstoffgehaltes ihrer Rinde als Heilpflanze gegen Ekzeme und Entzündungen eingesetzt. Keratine sind wasserunlösliche Faserproteine, die die Hauptbestanteile von Haaren und Hornsubstanz ausmachen. Biotin (Vitamin H, Vitamin B7), ist ein wasserlösliches Vitamin aus dem B-Komplex, das wichtig für die Hautgesundheit ist. Den Haarwurzeln dient es als Energielieferant.

Aktuelles aus der Themenwelt

Kopfhaut-Typen ... schon gewusst?

Kopfhaut-Typen ... schon gewusst?

Manchmal ist die Kopfhaut etwas „eigenwillig“. Anhand ihres Zustandes lassen sich „Köpfe“ in verschiedene Kopfhauttypen bzw. Problemklassen einteilen. Dazu gehören: normale Kopfhaut, trockene Kopfhaut, fettende Kopfhaut und Schuppen. Die Anlagen dafür werden vielfach...

mehr lesen
Haarqualität: Menge – Dicke – Form ... schon gewusst?

Haarqualität: Menge – Dicke – Form ... schon gewusst?

Zur Beurteilung der Haarqualität ist die Menge der vorhandenen Haare, deren Dicke, aber auch deren Form entscheidend. Haarfülle und Haarstärke sind zum großen Teil genetisch vorgegeben, werden also von Eltern und Großeltern auf die Nachfahren vererbt. Doch nicht alle...

mehr lesen

Inhaltsstoffe / INCI

Sie möchten mehr über einen Inhaltsstoff wissen?
Geben Sie den Suchbegriff hier ein... und nutzen Sie unseren INCI-Service.
Die INCI-Datenbank bietet Erklärungen zu Funktionen und Wirkstoffen.



Informationen zum INCI-Service
Portrait Prof. Dr. Dr. Jürgen Lademann

Experten geben Rat: „Der Haut Zeit geben“ – Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlung

Interview mit Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. Jürgen Lademann, Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie mehr lesen

Logo BfR

Experten geben Rat: Zur Sicherheit von Kosmetik-Inhaltsstoffen

Interview mit Prof. Dr. Dr. Andreas Luch, Leiter der Abteilung „Sicherheit von verbrauchernahen Produkten“ beim Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mehr lesen

Portrait Ricarda Zill

Experten geben Rat: Dekorative Kosmetik – Grundsätzliches und Besonderes

Interview mit Ricarda Zill, freie Visagistin und Seminarleiterin bei Kursen zu Hautpflege, Dekorativer Kosmetik und Haarpflege. mehr lesen

Experten geben Rat: „Jugend ungeschminkt“

Interview mit Ines Imdahl, Inhaberin und Geschäftsführerin der rheingold salon Marktforschungsagentur, Köln. mehr lesen

Portrait Manfred Hohmann

Experten geben Rat: Haare – färben, verlängern und pflegen

Interview mit Manfred Hohmann, Friseurmeister, Hairstyler und qualitätsbewusster Entwickler von neuen Methoden für die zufriedenstellende Frisur mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Lucia A. Reisch

Experten geben Rat: Produkttransparenz

Interview mit Prof. Dr. Lucia A. Reisch, Ökonomin und Verbraucherforscherin mehr lesen

Experten geben Rat: Corona-Pandemie – Ist Sonnenschutz erforderlich oder verzichtbar?

Die notwendigen Schutzmaßnahmen zur Vermeidung der Covid-Übertragung, die entsprechenden Ausgangs- und Kontakteinschränkungen haben etliche Modifikationen des alltäglichen Lebens mit sich gebracht. „Sonnengenuss“ hat in den letzten Wochen meist auf dem Balkon, der...
Portrait Laura Gross

Experten geben Rat: Inhaltsstoffe kosmetischer Mittel

Interview mit Laura Gross, Leiterin Fachbereich Ernährung der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Stefan Zimmer

Experten geben Rat: Fluoride in Zahncreme – Was bewirken sie?

Interview mit Prof. Dr. Stefan Zimmer, Universität Witten/Herdecke mehr lesen

Experten geben Rat: Titandioxid in Kosmetik und Körperpflegeprodukten

Titandioxid wird in vielen Produkten des täglichen Lebens verwendet, wie zum Beispiel in Farben und Lacken, Arzneimitteln oder Lebensmitteln. Auch Kosmetika können Titandioxid enthalten. Die Europäische Kommission hat den Stoff mit Wirkung ab August 2022 in...
Portrait Prof. Dr. med. Johannes Geier

Experten geben Rat: Parabene in Kosmetika

Interview mit Prof. Dr. med. Johannes Geier, Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK)

Portrait Prof. Dr. Volker Steinkraus

Experten geben Rat: Kann man die Hautpflege auch übertreiben?

Interview mit Prof. Dr. Volker Steinkraus, Facharzt für Dermatologie mehr lesen

Natur- und Biokosmetik – Kriterien

Ein zunehmender Trend, beim Einkauf auf umwelt-, gesundheits- und sozialverträgliche Kriterien zu achten, zeigt sich auch im Bereich der Schönheits- und Körperpflege. Natur- und Biokosmetik findet zunehmend das Kaufinteresse der Verbraucher. Die VERBRAUCHER INITIATIVE...
Portrait Dr. Josef Kahl

Experten geben Rat: Körperpflege und Hygiene – Bestandteil der Gesundheit?

Interview mit Dr. Josef Kahl, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderkardiologe. mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Axel Schnuch

Experten geben Rat: Methylisothiazolinon als Konservierungsmittel

Interview mit Prof. Dr. Axel Schnuch, Leiter der Zentrale des „Informationsverbund Dermatologischer Kliniken“ (IVDK) am Institut der Georg-August-Universität Göttingen mehr lesen

Portrait Monika Ferdinand

Experten geben Rat: Professionelle Kosmetik

Interview mit Monika Ferdinand, Kosmetikerin und Vorsitzende beim Bund Deutscher Kosmetikerinnen (BDK) mehr lesen

Experten geben Rat: „Auch beim Sonnen kommt es auf die Dosis an“

Interview mit Prof. Dr. med. Christiane Bayerl, Klinikdirektorin in der Klinik für Dermatologie und Allergologie an den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken – Wiesbaden,
mehr lesen

Portrait Dr. Holger Brackemann

Experten geben Rat: Kosmetik-Tests bei Stiftung Warentest

Interview mit Dr. Holger Brackemann, Stellvertreter des Vorstandes der Stiftung Warentest mehr lesen

Experten geben Rat: Beim Sonnenschutz sind individuelle Faktoren zu beachten!

Zum Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlen, also sowohl dem Sonnenbrand als auch den Langzeitschäden wie Hautkrebs, wird Verbrauchern der Einsatz von Sonnenschutzmitteln empfohlen. Bei den meisten Menschen ist diese Empfehlung akzeptiert und die Verwendung...
Portrait Andrea Wallrafen

Experten geben Rat: Ärztliche Versorgung für Allergiker unzureichend

Interview mit Andrea Wallrafen, Bundesgeschäftsführerin Deutscher Allergie- und Asthmabund (DAAB) mehr lesen

Aktuelle Artikel

Share This