Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Zahnerosion

Der Verlust an Zahnhartsubstanz wird von Fachleuten auch als Zahnerosion bezeichnet. Bei dieser Zahnerkrankung wird der Zahnschmelz weich und kann dann durch zu großen mechanischen Druck beim Zähneputzen leicht abgetragen werden. So kommt es kontinuierlich zu einem Verlust an Zahnhartsubstanz.Zahnerosion ist zu Beginn der Erkrankung kaum zu erkennen.

Zinkoxid

In Sonnencremes dienen Pigmente in Nanogröße als UV-Filter: Titandioxid und Zinkoxid reflektieren und absorbieren die unsichtbare UV-Strahlung des Sonnenlichts und schützen damit die Haut vor deren schädlichen Wirkungen.

Zinkpyrithion

Wirkstoff gegen Pilze und Bakterien, die Schuppen verursachen. Zinkpyrithion wirkt desinfizierend und hemmt die Zellteilung.

Zinksalbe

Babypflege – Zinksalbe wird oft für den Windelbereich eingesetzt, weil sie die Haut gut abdeckt und so vor Schaden durch Kontakt mit Urin und Kot schützt. Das enthaltene Zinkoxid wirkt antibakteriell und fördert die Wundheilung. Zinksalbe verfügt außerdem über eine große Wasseraufnahmefähigkeit.

Zytokine

Zytokinesenden Signale und Befehle an alle an der Hautfunktion beteiligten Zellen. Damit lösen sie z. B. die Zellteilung aus oder die Herstellung bestimmter Stoffe oder aber die Bildung von Kollagen. Grundsätzlich können Zytokine synthetisch nachgebildet werden und sind dann in der Lage exakt die Aufgabe der hauteigenen Botenstoffe zu übernehmen.