Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Verpackung

Die Verpackung von Körperpflegemitteln dient primär dem Schutz vor schädigenden äußeren Einflüssen, z. B. durch Staub, Bakterien, Feuchtigkeit, Licht oder Luftsauerstoff.Auf ihr sind die Inhaltsstoffe verzeichnet und wichtige Warnhinweise oder Anwendungstipps aufgedruckt.

Versiegelung

Öle erzielen hautpflegende Wirkung durch eine „Versiegelung“ der Hautoberfläche. Dadurch werden Feuchtigkeit und Lipide in der Haut gehalten und der Wasserverlust vermindert.

Verträglichkeit

Der Großteil des Körperpflegemittelangebots besteht aus Produkten zur Gesichts-, Haut-, Haar-, Zahn- und Säuglingspflege sowie Sonnenschutzmitteln und dekorativen Kosmetika. Vieles davon kommt tagtäglich in engsten Kontakt mit Haut oder Schleimhaut, und das häufig über mehrere Jahre hinweg. Körperpflegemittel müssen daher bei voraussehbarer und bestimmungsgemäßer Anwendung sicher und verträglich, also unbedenklich sein.

Vitamin D

Vitamin D spielt eine wichtige Rolle im Kalziumhaushalt des Menschen. Durch den Kalziumhaushalt wird der Auf- und Abbau der Knochen geregelt. Der menschliche Organismus ist in der Lage, Vitamin D selbst zu produzieren. Bis zu 80 Prozent des Bedarfs wird über die Haut hergestellt.

Vitamine

Bei der gezielten Hautpflege und entsprechenden Produkten wird eine ganze Palette von Vitaminen eingesetzt: Dazu zählen Tocopherol (Vitamin E), Panthenol (Provitamin B5), Retinol (Vitamin A), Ascorbinsäure (Vitamin C) und Niacinamid (Vitamin B3) sowie Vitamin F (essentielle Fettsäuren).