Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Parabene

bieten Schutz vor Verkeimung der Produkte. Parabene sind Salze und Ester der para-Hydroxybenzoesäure. Sie werden seit mehr als 80 Jahren als Konservierungsmittel verwendet. Sie schützen Kosmetika, Arzneimittel und Lebensmittel effektiv vor Keimbefall.

Parfum

Das Wort „Parfum” zur Beschreibung eines wohlriechenden Stoffes ist vergleichsweise jung. Es leitet sich von der erst durch die Entdeckung des Feuers eröffneten Methode ab, Wohlgerüche durch Verbrennen aromatischer Substanzen, z.B. Gummiharze oder Hölzer, zu erzeugen. Der Duft entfaltete sich dabei „per fumum”, durch den Rauch.

Parodontitis

Parodontitis (früher wurde diese fälschlicherweise als Parodontose bezeichnet) besteht, wenn die Entzündung des Zahnfleisches auf das Zahnbett und die Kieferknochen übergreift.Als Folge dieser Entzündung des Zahnhalteapparates wird das Bindegewebe zerstört, werden die Haltefasern zwischen Zahnwurzel und Kieferknochen aufgelöst und der Kieferknochen wird porös.