Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Oberhaut

Die Oberhaut (Epidermis) ist die äußerste Schicht der Haut und stellt die eigentliche Schutzhülle dar. Die Dicke der Oberhaut beträgt je nach Körperregion zwischen 30 Mikrometern und 4 Millimetern.

Öle

gehören zu den ältesten Produktformen der Hautpflege. Ihre hautpflegenden Eigenschaften verdanken sie den ausschließlich enthaltenen fettlöslichen Rohstoffen.

Oxidationsmittel

Ein häufig verwendetes  Oxidationsmittel ist Wasserstoffperoxid (Formel: H2O2). Dies ist eine farblose bis blassblaue, fast geruchlose Flüssigkeit, die aus den Elementen Wasserstoff und Sauerstoff besteht. Seine Konsistenz ist etwas dickflüssiger (viskoser) als die von Wasser. Diese schwache Säure wirkt gegenüber den meisten Stoffen als sehr starkes Oxidationsmittel. Es nimmt Elektronen und Wasserstoff auf und ist leicht brennbar. Beim Einatmen und Verschlucken ist es gesundheitsschädlich.