Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Kosmetikrecht

das EU-Kosmetikrecht wurde in den letzten Jahren intensiv überarbeitet und Ende 2009 als Kosmetik-Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 neu veröffentlicht.

Kosmetische Hilfsstoffe

In kosmetischen Mitteln sind Hilfsstoffe beinahe unverzichtbar. Zu dieser Stoffgruppe gehören z. B. so genannte Konsistenzgeber, Konservierungsmittel, pH-Wert-Regler, Antioxidanzien, Komplexbildner, Tenside, Parfümöle, Farbstoffe und UV-Absorber. Wichtige Hilfsstoffe sind auch Emulgatoren, die dafür sorgen, dass sich Öl- und Wasser-Phasen einer Emulsion dauerhaft miteinander mischen. Unter der Vielzahl verschiedener Emulgatortypen gehören Fettsäureester auf der Basis von Zucker oder Lecithin zu den gebräuchlichsten.

Kutikula (Cutikula)

Kutikula (Cuticula) wird auch als Schuppenschicht des Haares bezeichnet. Sie besteht besteht aus übereinander greifenden Zellen. Die Kuticula dient dem Schutz des Haares vor äußeren Beeinträchtigungen.