Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Endogene Faktoren

Endogene Auslöser der Hautalterung ist die nachlassende Aktivität der Talg- und Schweißdrüsen. Dadurch fehlen der reifen Haut wichtige Substanzen für den Aufbau des Säureschutzmantels und des Hydrolipidfilms (griechisch: hydro = Wasser, lipos = Fett). Die Fähigkeit der Haut, Wasser im Gewebe zurückzuhalten, d.h. an der Verdunstung zu hindern, verringert sich, ebenso wie die Fähigkeit zur Feuchtigkeitsspeicherung. In der Folge kommt es auch in den tieferen Hautschichten zu einem Feuchtigkeitsmangel, der entscheidend zur Bildung von Falten beiträgt.

Enfleurage

Verfahren zur Gewinnung empfindlicher Blütenduftstoffe. Beim als Enfleurage bezeichneten Verfahren werden frische Blüten auf eine mit geruchsreinem Fett beschichtete Glasplatte gelegt, die von einem Holzrahmen, dem Chassis, umgeben ist.

Enzyme

Biokatalysatoren, die den Stoffwechsel und die Auf- und Abbauprozesse in der Haut gewährleisten. In der Haut sind selbst in der Hornschicht mit ihren abgestorbenen Zellen viele Enzyme aktiv, um die Barrierefunktion der Haut aufrecht zu erhalten.