Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Düfte

Zur Gewinnung von Düften werden heute sowohl natürliche Duftstoffe pflanzlichen Ursprungs als auch halbsynthetische und (voll)synthetische Duftstoffe eingesetzt. Natürliche Duftstoffe werden aus pflanzlichen Rohstoffen (Blüten, Blättern, Rinde, Holz, Wurzeln) gewonnen. Halbsynthetische Riechstoffe sind aus natürlichen Stoffen isolierte und gegebenenfalls weiterverarbeitete Produkte. Vollsynthetische Riechstoffe haben ihren Ursprung vollends in chemischen Materialien.

Duftstoffe

In Produkten, die Riechstoffe beinhalten, dürfen keine Stoffe enthalten sein, die gesundheitsschädlich sind. Jedoch besitzen auch Riechstoffe, wie alle chemischen Substanzen in Abhängigkeit von Konzentration, Anwendungsdauer und individueller Disposition des Menschen, für die Gesundheit relevante, toxikologische Eigenschaften. Sie können die Haut reizen, sensibilisieren oder allergische Reaktionen hervorrufen. Einige Duftstoffe können Kontaktallergien oder andere Unverträglichkeiten zur Folge haben. Gewisse Duftstoffe (wie zum Beispiel Eichenmoos und Isoeugenol) lösen wesentlich häufiger Allergien aus als andere.