Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Anti-Ageing

Unter Anti-Ageing fasst man alle Maßnahmen von Ernährung über Lebensführung bis hin zu Medikamenten und Operationen zusammen, welche die Alterungsprozesse des Körpers verlangsamen oder ggf. rückgängig machen sollen. In Bezug auf die Haut ist die verbreitetste Maßnahme die Anwendung von Anti-Falten-Cremes. Diese enthalten Wirkstoffe wie z. B. Vitamine, Coenzyme, Peptide und Phytohormone, die den Hautregenerationsprozess stimulieren.

Anti-Blemisch

mit diesem Sammelbegriff für Masken, Abdeckstifte, Seifen und Reinigungsprodukte wird die Wirkung gegen Hautunreinheiten, Rötungen und Glanz beschrieben.

Anti-Cernes

Cremes und Gels mit dieser Bezeichnung mindern Augenringe

Anti-Frizz

Diese Produkte helfen bei der Glättung von gekräuseltem Haar.

Anti-Rides

Produkte mit dieser Bezeichnung wirken der Faltenbildung entgegen.

Anti-Taches

Produkte mit dieser Kennzeichnung nehmen Einfluss auf die Melaninproduktion der Haut und schwächen Pigmentflecken.

Antibakteriell

Antibakterielle Inhaltsstoffe können ätherische Öle, Triclosan und Metallsalze oder Salze des Zinks und Zinns sein. Sie verringern Bakterien und wirken gegen Entzündungen.

Antitranspirants

Kosmetische Mittel gegen Schweiß und Schweißgeruch. Sie sind in unterschiedlichen Varianten am Markt: Trockenspray, Rollersticks, Pumpzerstäuber, Cremes, Gel oder Tücher. Die Hauptwirkstoffe von Antitranspirants werden als „Adstringentien“ (lat.: Adstringentia) bezeichnet. Dabei handelt es sich um Substanzen, die durch eine so genannte „Eiweißfällung“, das ist eine Zusammenballung und Verknäulung von Proteinen, eine Abdichtung und Schrumpfung des Gewebes bewirken. Übliche und bewährte Adstringentien sind das Metallsalz Aluminium-chloro-hydrat (ACH; INCI-Bezeichnung: ALUMINUM CHLOROHYDRATE) und der Aluminium-Zirkonium-tetrachloro-Glycin-Komplex (ZAG; INCI-Bezeichnung: ALUMINUM ZIRCONIUM TETRACHLOROHYDREX GLY). „ACH“ kommt in den meisten Antitranspirants zum Einsatz. Es beeinträchtigt die Hautatmung und die Abgabe von Wasserdampf durch die Haut nicht.