Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Fingernägel lackieren und dekorieren ... schon gewusst?

Fingernägel lackieren und dekorieren ... schon gewusst?

In puncto Pflege und Schutz sind Nägel der Finger und Zehen nicht weniger anspruchsvoll als die Haut, denn eigentlich sind auch sie nur Haut. Genauer gesagt, eine Hornschicht, die aus der Nagelwurzel herauswächst. Die Nagelplatte besteht aus 100 bis 150 unregelmäßig übereinander geschichteten Lagen von Hornzellen und benötigt fünf bis sechs Monate, um sich vollständig zu erneuern. Das Wachstum der Nägel schwankt zwischen 0,5 und 1 mm pro Woche, je nach Jahreszeit und Finger. Im Sommer wachsen die Nägel schneller als im Winter. Und am Mittelfinger erneuert sich der Nagel am schnellsten.

Fingernägel – mitunter Aushängeschilder der Hände – werden zunehmend zu kleinen Kunstwerken – Nagelmodellage macht es möglich. Heute haben sich verschiedene Modellage-Systeme etabliert, mit denen sich Naturnägel verstärken und verlängern lassen. Es gibt nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, den Nagel zu dekorieren und zahllose Nagelstudios, die diesen Service anbieten.

Wer selbst eine Gel-Modellage versuchen möchte, sollte die Produktinformationen der verschiedenen Modelliersystem-Komponenten aufmerksam durchlesen und die Anwendungs- und Gebrauchshinweise dieser erklärungsbedürftigen Produkte sorgfältig beachten. Generell ist es beim Umgang mit diesen Mitteln ratsam, den Hautkontakt möglichst zu vermeiden. Außerdem ist auf gute Frischluftzufuhr während der Anwendung zu achten, sind lösungsmittelhaltige Mittel sofort nach Gebrauch wieder zu verschließen und die Mittel fern von offenen Flammen und extremer Hitzeeinwirkung zu lagern. Wichtig ist darüber hinaus, nach der Anwendung der Modelliermittel Nagelhaut und Hände ausgiebig mit Öl bzw. Creme zu pflegen.

Quelle: haut.de

Share This