Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Barthaarstatistik – Menge, Länge, Zuwachs ... schon gewusst?

Barthaarstatistik – Menge, Länge, Zuwachs ... schon gewusst?

Auf Kinn und Wangen sind etwa 45 Barthaare pro Quadratzentimeter verteilt. Sie werden jeweils von einem kleinen Hautmuskel gehalten, der sich in der Oberhaut befindet. Ein Barthaar hat einen Durchmesser von 0,09 bis 0,23 Millimeter und ist damit etwa doppelt so dick wie ein Kopfhaar. Individuell sehr unterschiedlich, wachsen Barthaare zwischen 2 und 3,5 mm pro Tag.

Die Rasur, die entgegen früherer Annahmen das Wachstum der Barthaare nicht beeinflusst, kann bekanntlich entweder trocken oder nass erfolgen. Für die Haut ist die Rasur nicht ganz unproblematisch. Durch den Rasiervorgang ist die Gesichtspartie permanent großem Stress ausgesetzt. Vergleichbar mit einem starken Peeling, werden nicht nur die Bartstoppeln entfernt, sondern auch die Hornschüppchen der obersten Hautschichten – der natürliche Hautschutz – abgetragen. Zudem entstehen winzige Schnittwunden, die sofort von der Haut repariert werden müssen, damit die Rasur keine über den Tag sichtbaren Folgen hinterlässt.

Quelle: haut.de

Share This