Augen-Make-up… welche Produkte gehören dazu ... schon gewusst?

Augen-Make-up… welche Produkte gehören dazu ... schon gewusst?

Ein wirkungsvolles Augen-Make-up … was gehört unbedingt dazu?  Gängige Produkte sind Lidschatten, Eyeliner, Kajalstift, Mascara und Augenbrauenstifte.

Lidschatten (Eye-Shadow)

Lidschattenpräparate gibt es als gepresste Puder-Cakes, in Creme- oder Stiftform und als Dispersion. Neben Weißpigmenten, Farb- (vor allem anorganische Substanzen) und Pearlpigmenten enthalten sie Wachse (Bienen-, Carnauba-, Paraffinwachse) und Öle (Rizinus-, Silikon-, Paraffinöle). Für den empfindlichen Augenbereich werden Konservierungsmittel, Bindemittel und Filmbildner besonders sorgfältig ausgewählt.

Lidstrich-Präparate

Mit Lidstrich-Präparaten werden die Augen umrandet. Es gibt sie in den Farben grau, braun, grün, blau und schwarz sowie neuerdings in gold und silber. Eyeliner sind dünnflüssige Dispersionen von Farbpigmenten und löslichen Filmbildnern. Sie werden mit einem feinen Pinsel aufgetragen. Eine feste Form dagegen haben Kajalstifte; sie enthalten Wachse, Öle und Farbpigmente. Bevorzugt werden anorganische Pigmente und synthetische Eisenoxide.

Mascara (Wimperntusche)

Mascaras sind heute fast nur noch als Emulsionen im Handel. Die klassischen Farben sind schwarz, braun und blau, hinzu kommen die jeweiligen Modetöne. Mit Hilfe einer Rundbürste wird das Mascara aus einem Fläschchen oder einer Hülse auf die Wimpern aufgetragen. Die Grundmasse besteht aus Emulgatoren, Wachsen, Ölen und Pigmenten. Silikon- und Mineralöle geben Mascara-Präparaten wasserabweisende Eigenschaften. Manche Präparate enthalten synthetische Filmbildner, die die natürlichen Wimpern verlängern und damit verdichten.

Quelle: haut.de

Share This