Logo haut.de
Suche
Donnerstag, den 18.12.2014
(0) | 0 Kommentar(e)

Zurück

Hautpflege

Da ist was kombiniert: CC-Cremes

16.01.2014

Hautpflege mit Farbeffekt

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „CC-Creme“. Die als CC-Cremes angebotenen Hautpflegeprodukte nehmen gezielt Einfluss auf den Hautton. Die Abkürzung „CC“ stammt aus der englischen Bezeichnung „ColourCorrection“ (farb-korrigierend). Diese speziellen Cremes mildern Hautrötungen ab und verleihen einem eher fahlen Teint Strahlkraft. Außerdem sorgen sie sorgen für ein natürlich wirkendes Hautbild ohne Makel.

CC-Cremes enthalten hautspezifische Farbpigmente und entfalten aufgrund ihrer „verkapselten Struktur die farbgebende Komponente erst beim Auftragen. Bei einer zur Trockenheit neigenden Haut ist es ratsam, vor der Verwendung einer CC-Creme eine normale Tagespflege mit feuchtigkeitsspendender Wirkung aufzutragen.

CC-Cremes enthalten übrigens keine Bleichmittel, mit denen Hautpigmente oder Altersflecken abgemildert werden können. Durch die CC-Cremes werden Hautflecken lediglich abgedeckt.

Autor: Klaus Afflerbach

Quelle: haut.de



  12345   kommentieren  
drucken

Kommentare (0)

Jetzt kostenfrei anmelden!
Bewerten, kommentieren, haut.de mitgestalten:
Registrieren
 
Login
Newsletter
 

Regelmäßig Aktuelles und Wissenswertes per E-Mail erhalten?
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Experten geben Rat
 

haut.de fragt - Experten geben Antworten zu Haut, Haar und Schönheits-
pflege ... mehr

Lichtschutzfactory
 

Jugendliche zum verantwortlichen Umgang mit der Sonnenstrahlung motivieren!
...  zu Facebook
...  zur Website

Weitersagen

Folge haut_de auf Twitter Folge uns auf Twitter

LSF Tipp
 

Sonnenschutz zu Hause und im Urlaub? Ja! Aber welchen Lichtschutz-Faktor wählen? ... mehr

INCI Datenbank
 

Welche Inhaltsstoffe können in kosmetischen Produkten vorhanden sein? ... mehr

Kontakt
 

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Wünsche. Bitte nutzen Sie unsere Kontaktseite ... mehr