Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Handcremes ... schon gewusst?

Handcremes ... schon gewusst?

Handcremes bestehen zur Hauptsache aus Wasser (ca. 60-80 Prozent), um den Feuchtigkeitsgehalt der Haut anzureichern. Daneben kommen verschiedene Wirkstoffkombinationen zum Einsatz. Sie können beispielsweise Pflanzenextrakte, Vitamine, Proteine, Glycerin und Öle... mehr lesen

Handpflege ... schon gewusst?

Handpflege ... schon gewusst?

Die Haut des Handrückens ist fast ebenso dünn wie die des Gesichts. Sie besitzt nur wenige Talgdrüsen, kaum Fettgewebe in der Unterhaut, ist sehr empfindlich und altert rasch. Den unbehaarten Handinnenflächen fehlen die zur Hautfettung und Feuchtigkeitsbindung... mehr lesen

Nägelkauen – Wann wird es problematisch?

Stress, Langeweile und Angewohnheit

Nägelkauen – Wann wird es problematisch?

So mancher kaut, knabbert und beißt an seinen Fingernägeln. Nagelkauen ist nach Einschätzung von Experten bei 30 Prozent der Kinder und Jugendlichen anzutreffen. Sogar jeder zehnte Erwachsene knabbert an seinen Fingern. Oft ist dies eine unbewusste Handlung. In der... mehr lesen

Kalte Hände – sorgsame Handpflege im Winter

Hautrisse vermeiden – Handschuhe und Handcremes

Kalte Hände – sorgsame Handpflege im Winter

In der kalten Jahreszeit frieren die Hände schnell und werden leicht rissig. Neben der frostigen Winterluft entzieht auch die trockene Heizungsluft der Haut Feuchtigkeit. Hinzu kommt das häufige Händewaschen mit Seife die schützende Fettschicht der Hände auflöst. Ohne... mehr lesen

Handseifen ... schon gewusst?

Handseifen ... schon gewusst?

Herkömmliche Seifen sind Natrium- oder Kalium-Salze höherer Fettsäuren. Sie werden in der Regel aus pflanzlichen oder tierischen Fetten hergestellt. Chemisch betrachtet ist ein hoher pH-Wert zwischen 8 und 10 kennzeichnend für Seifen. Dieser Wert liegt deutlich über... mehr lesen

Nagelpsoriasis – Pilzerkrankung

Nagelpsoriasis – Pilzerkrankung

In geschlossenen Schuhen und einem entsprechend feuchtwarmen Klima bestehen leider gute Aussichten für die Ausbildung von Nagelpilzerkrankungen. Aber nicht nur die Zehennägel, sondern die Fingernägel können betroffen sein. Die häufigsten Veränderungen neben... mehr lesen

Ich mag es schaumig – aber mild

Shampoo sollte Haar und Kopfhaut nicht reizen

Ich mag es schaumig – aber mild

Ein Shampoo enthält zehn bis zwanzig, in Einzelfällen bis zu dreißig Rezepturbestandteile, die in sehr unterschiedlicher Konzentration enthalten sind. Für die wichtigste Produktleistung, die Reinigung, sind die Shampoo-Tenside (Waschrohstoffe) zuständig. Heute werden... mehr lesen

Hand in Hand – Ansteckungsrisiko

Seife reduziert Viren

Hand in Hand – Ansteckungsrisiko

Wer sich häufig die Hände wäscht, kann sich recht gut vor der Übertragung von Erkältungen und Grippe schützen, denn deren Krankheitserreger gelangen meist über die Hände in den Körper. Wasser allein reicht dazu allerdings nicht aus. Beim Schutz vor winterlichen... mehr lesen

Handpflege ... schon gewusst?

Handpflege ... schon gewusst?

Bei trockenen Händen sind Feuchtigkeits- und Fettgehalt der Haut vermindert. Einen ausschließlichen Mangel an entweder Feuchtigkeit oder Fett gibt es praktisch nicht. Hintergrund sind zumeist eine verminderte Produktion von Hautfett durch die Talgdrüsen, eine Störung... mehr lesen

Nagellack – mit Zeit und Luft etwas zäh

Spezieller Verdünner kann Abhilfe schaffen

Nagellack – mit Zeit und Luft etwas zäh

Wer seine Fingernägel regelmäßig stylt und lackiert, kennt es. Wenn die Nagellackfläschchen nach Gebrauch nicht sorgsam verschlossen werden, gelangt Luft an den Lack und sorgt für Zähflüssigkeit des Produktes. Ein leichtes und zufriedenstellen Nagellacken ist dann... mehr lesen

Handekzem ... schon gewusst?

Handekzem ... schon gewusst?

Schon ohne den Einsatz von waschaktiven Substanzen trocknet Wasser die Haut der Hände aus. Häufiges Händewaschen schädigt den Säureschutzmantel und schädigt die Kittsubstanzen zwischen den Hautzellen. Bei trockener, empfindlicher Haut kann man sich innerhalb weniger... mehr lesen

Hände im Winter ... schon gewusst?

Hände im Winter ... schon gewusst?

Die Kälte des Winters senkt die Talgproduktion der Haut. Kälte einerseits und trockene Heizungsluft andererseits fördern das Austrocknen der Haut im Winter. Gerade die Hände sind fast ständig Witterungs- und Umwelteinflüssen ausgesetzt. Handschuhe halten im Winter... mehr lesen

Gartenarbeit, Essenszubereitung und Schuhwerk

Wundverletzungen des Alltags

Wer längere Spaziergänge mit neuem Schuhwerk unternimmt, wer im Garten Sträucher pflegt und Blumen pflanzt, wer in der Küche mit scharfen Gegenständen hantiert, kennt das Risiko von größeren oder auch kleineren Wundverletzungen. Auch wenn die Verletzungen zunächst nur... mehr lesen

Pin It on Pinterest