Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Inhaltsstoffe eines Komsetiksprodukts

Für weitere Informationen und der Suche in der INCI-Datenbank klicken Sie bitte hier.

Produktgruppe

Dauerwell-Produkte

Beschreibung

Soll das Haar dauerhaft in eine neue Form gebracht werden, muss die Haarstruktur aufgeweicht, das Haar umgeformt und anschließend wieder gehärtet werden. Zum Öffnen der Struktur wird ein Reduktionsmittel verwendet (z. B. Salze der Thioglykolsäure, Thiomilchsäure, CYSTEINE oder Sulfit). Zum Wiederverknüpfen bzw. Fixieren der Bindungen ist dann eine Oxidation erforderlich (meistens durch Wasserstoffperoxid). Der pH-Wert der gebrauchsfertigen Reduktionsmittel-Lösungen liegt zwischen 7 und 9,5. Er wird mit einem Alkalisierungsmittel (Ammoniak, Ammoniumbicarbonat, Monoethanolamin) eingestellt.

Weitere Bestandteile der Dauerwell-Lotion sind Netzmittel, Lösungsvermittler und als Pflegekomponenten Proteine und Polymere. Duftstoffe sorgen für eine Überdeckung des unangenehmen Geruchs, der durch die Thiole verursacht wird. Nach Aufweichen und Aufwickeln muss das umgeformte Haar in seiner neuen Form gefestigt werden. Das geschieht mit Hilfe eines wasserstoffperoxidhaltigen Fixiermittels. Neben Wasserstoffperoxid enthält das Fixiermittel neutralisierende Säuren (z. B. Zitronensäure) sowie Pflegestoffe. Im Handel werden alkalische, mild-alkalische, neutrale sowie Dauerwellpräparate mit veränderlichem pH-Wert angeboten. Sie stehen in flüssiger oder cremiger Form, als Schaum- oder 2-Phasen-Präparate zur Verfügung. Alle diese Dauerwell-Systeme zählen zu den sogenannten Kaltwellpräparaten. Durch Zusatz von Wärme kann die Einwirkzeit verringert werden. Schaumdauerwellen enthalten Treibmittel oder durch Aufschäumen eingebrachte Luft.

NEU: INCI App

Der haut.de-INCI-Service, mit den Informationen zu mehr als 20.000 Inhaltsstoffen steht ab jetzt auch als App kostenfrei zur Verfügung.

iOS: Download im Apple-App-Store

Android: Download im Google Play Store

Pin It on Pinterest

Share This