Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik
Inhaltsstoffe eines Komsetiksprodukts

Für weitere Informationen und der Suche in der INCI-Datenbank klicken Sie bitte hier.

Produktgruppe

Haarfestiger (Styling)

Beschreibung

Haarfestiger werden als Schaumfestiger, Flüssig- oder Sprühlotion in das feuchte Haar gegeben und sorgen für mehr Volumen und für einen besseren Halt der Frisur. Pflegende Zusätze machen frisch gewaschenes Haar leichter kämmbar, geben ihm mehr Elastizität und Fülle und schützen vor haarschädigenden äußeren Einflüssen. Zugleich verbessern sie den Griff des Haares, verleihen ihm Glanz und verhindern, dass das Haar "fliegt". Die Frisur wird stabilisiert und bleibt länger in Form. Ist der Pflegeeffekt besonders hoch, spricht man von einem Conditioner oder von einer Föhn-Lotion.

Festiger enthalten Filmbildner (Kunstharze), welche das Haar mit einem stabilen Film umhüllen und dadurch Festigkeit und Stand verleihen. Der Anteil der Filmbildner richtet sich nach dem gewünschten Festigungsgrad. Kationische Polymere verbessern die Kämmbarkeit und verhindern das elektrostatische Aufladen des Haares. Als Lösemittel werden Wasser und Alkohole verwendet. Den in der Praxis leicht anzuwendenden Schaumfestigern werden in geringer Menge Tenside zur Schaumbildung zugesetzt. Als Aerosole enthalten sie Treibgase wie Propan, Butan oder Isobutan. Vielfach bieten Schaumfestiger zusätzlich auch pflegende Wirkstoffe (z. B. Aloe Vera, Vitamin B3, PANTHENOL, LECITHIN).

Für empfindliches Haar und sensible Kopfhaut werden Festiger ohne Alkohol und Parfumzusätze angeboten. Thermoschutz-Formeln und feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe schützen das Haar bei Föhn-Stylings. Color-Schaumfestiger kombinieren das Styling mit einer leichten Tönung. Sie eignen sich für eine kurzfristige Farbnuancierung oder zur Vertiefung der eigenen Haarfarbe. Durch Zusatz von UV-Filtern und Antioxidantien wird das Haar gegen Umwelteinflüsse geschützt. Bei Föhnfestigern erfolgt die Formgebung mit der Föhnbürste während des Trocknens.

Styling-Gele dienen der Stützung bzw. Festigung der Frisur und überziehen das Haar mit einem nahezu unsichtbaren, elastischen oder stark festigenden Film. Sie erhalten ihre spezifische Beschaffenheit durch Verdickungsmittel. Glitzergele enthalten Glitzerpartikel bzw. Zusätze von farbigen, kunststoffbeschichteten Aluminiumteilchen. Haarwachse eignen sich vor allem zum Akzentuieren einzelner Haarpartien, wobei die Frisur formbar und geschmeidig bleibt. Sie enthalten hohe Anteile an lipophilen Bestandteilen wie Carnaubawachs, Bienenwachs, Paraffinwachs Macadamiaöl, Mandelöl, Siliconöl oder Vaseline, die mit Emulgatoren kombiniert werden. Styling-Cremes/Cremes basieren meistens auf Öl-in-Wasser-Emulsionen.

Haarsprays bringen Filmbildner mit Unterstützung eines Treibgases und Präzisionssprühköpfen besonders fein auf das Haar auf. Beim Trocknen bildet das Spray einen Film auf der Haaroberfläche, der die Haare miteinander verbindet und so ein unsichtbares Haarnetz bildet. Inhaltsstoffe wie Proteine, Ölkomponenten, GLYCERIN, Silikonöle, Spezialpolymere oder UV-Absorber sorgen für ein angenehm weiches Haargefühl, Pflege und Schutz. Haarsprays sind in der Regel parfümiert. Als Treibgase werden z. B. Butan, Isobutan und Dimethylether verwendet.

NEU: INCI App

Der haut.de-INCI-Service, mit den Informationen zu mehr als 20.000 Inhaltsstoffen steht ab jetzt auch als App kostenfrei zur Verfügung.

iOS: Download im Apple-App-Store

Android: Download im Google Play Store

Pin It on Pinterest

Share This