Logo haut.de
Suche
Dienstag, den 30.09.2014
haut.de - Anti-Aging

Anti-Aging 

(0)
0 Kommentar(e)
(0) | 0 Kommentar(e)

Weiterlesen: Verbesserung des Hautgefühls trockener Haut

UV-Schutz

Die UV-Strahlung hat einen ganz wesentlichen Anteil an der vermeidbaren, sichtbaren Hautalterung. Sie führt zu Falten und schädigt das Bindegewebe durch Kollagenabbau sowie die Bildung anormaler Elastinfasern. Darüber hinaus fördert sie die Entstehung von Altersflecken. Für reife Haut ist daher, neben dem Schutz vor Austrocknung, der Schutz gegen UV-Strahlung eine der bedeutsamsten Anti-Aging-Strategien.

Neuere Untersuchungen zeigen, dass bereits sehr geringe Mengen an UV-Strahlung das Kollagen schädigen, und schon bei einem Achtel (!) der MED (minimale Erythemdosis; Sonnenbrandschwelle) sind DNS-Schädigungen feststellbar. Da diese Effekte kumulativ sind, also bereits mehrere Bestrahlungen mit niedrigen Dosen eine Schädigung hervorrufen, besteht der beste UV-Schutz in der Verhinderung weiterer Ultraviolett-Belastung. Dazu kann man zwei Dinge tun: direkte Sonneneinstrahlung meiden (Schatten, Kleidung, Sonnenhut) und Lichtschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor (LSF, SPF) von mindestens 30 auf unbedeckten Hautpartien anwenden. Insbesondere hellhäutige Typen sollten im Zweifel immer den höheren LSF wählen. Ganz besonders bei bereits lichtgeschädigter Haut sollte eine weitere UV-Exposition nach Möglichkeit gänzlich vermieden werden.

Da die UVA-Strahlung im Gegensatz zur UVB-Strahlung auch in die tieferen Hautschichten vordringt, ist bei der Auswahl der Lichtschutzmittel unbedingt auch auf einen ausgewogenen Schutz vor UV-B und UV-A-Strahlen zu achten. Dies wird durch ein Logo (die Buchstaben "UVA" in einem Kreis) auf allen heutigen Sonnenschutzprodukten angezeigt. Dank dieser Kennzeichnung kann der Verbraucher die entsprechenden Produkte problemlos identifizieren.

Die positiven Auswirkungen der UV-Strahlung sollten jedoch nicht unerwähnt bleiben: Ultraviolette Strahlen aktivieren die Atmung, regen Kreislauf, Durchblutung, Stoffwechsel und Drüsentätigkeit an und stärken die Abwehrkräfte des Körpers gegen Infektionen. Sonnenlicht unterstützt die Bildung von Vitamin D (Calciferol-Synthese), welches das Kalzium aus der Nahrung verwertet und so zum Schutz vor Osteoporose im Alter beiträgt. Auch die Seele kommt bei der Sonne nicht zu kurz: Vermehrte Hormonausschüttungen sorgen für gute Laune, entspannen und fördern die Lebensfreude.

Stand: 05.09.2014
Autor(en): Redaktion haut.de
Quellenverzeichnis

Weiterlesen: Verbesserung des Hautgefühls trockener Haut

5 6 7 8 9 10 11 12 13 .. 24

Kommentare (0)

Jetzt kostenfrei anmelden!
Bewerten, kommentieren, haut.de mitgestalten:
Registrieren
 
Login
Newsletter
 

Regelmäßig Aktuelles und Wissenswertes per E-Mail erhalten?
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Experten geben Rat
 

haut.de fragt - Experten geben Antworten zu Haut, Haar und Schönheits-
pflege ... mehr

Lichtschutzfactory
 

Jugendliche zum verantwortlichen Umgang mit der Sonnenstrahlung motivieren!
...  zu Facebook
...  zur Website

Weitersagen

Folge haut_de auf Twitter Folge uns auf Twitter

LSF Tipp
 

Sonnenschutz zu Hause und im Urlaub? Ja! Aber welchen Lichtschutz-Faktor wählen? ... mehr

INCI Datenbank
 

Welche Inhaltsstoffe können in kosmetischen Produkten vorhanden sein? ... mehr

Kontakt
 

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Wünsche. Bitte nutzen Sie unsere Kontaktseite ... mehr