Wissenswertes zu Körperpflege und Kosmetik

Düfte und Parfüm

Benzoe – süßlich, warm, orientalisch

Benzoe ist ebenfalls ein Harz, eine rötlich-braune Substanz aus dem Benzoe- oder Styrax-Baum. Man unterscheidet zwei Arten: Siam-Benzoe (Styrax tonkinensis) und Sumatra-Benzoe (Styrax benzoin Dryand). Die immergrünen Bäume des Siam-Benzoe wachsen wild in bergigen Regionen Südostasiens (Laos, Thailand, Vietnam, Kambodscha) oberhalb von 1.000 Metern, während die zweite Art regional begrenzt auf Sumatra zu finden ist. Beide Baumarten gehören zur botanischen Familie der Styracaceae. Zur Gewinnung des Harzes wird der Baum durch tiefe Einschnitte verletzt, so dass Wundsekret, eine gummiartige Substanz, austritt. Benzoe ist nicht zu verwechseln mit Styrax-Harz, welches aus Styrax officinalis (echter Styrax) oder aus Amberbäumen (Liquidambar-Arten, falscher Styrax) gewonnen wird.

In der Parfumherstellung wird das Benzoe-Harz insbesondere für orientalische und warme Duftkompositionen genutzt und dient zugleich als Fixateur. Das ätherische öl hat einen lieblich-süßen Duft. Sein intensiver Geruch ist angenehm und leicht schokoladig mit einem Hauch von Vanille. Die dunkelbraune Sumatra-Benzoe wirkt wärmer und süßlicher. Styrax tonkinensis-Bäume werden bis etwa 20 m hoch und haben eine schokoladenbraune Rinde.

Bereits in Altbabylon und im alten ägypten wurde Benzoe in Parfums und Salben eingesetzt. Die Benzoeharze werden zu Resinoiden oder alkoholischen Tinkturen aufbereitet und als Basisnote oder Fixateur in der feinen Parfümerie eingesetzt. In Indien und in der russisch-orthodoxen Kirche ist Benzoe ein Hauptbestandteil des Tempel- bzw. Kirchen-Weihrauchs. Auch viele Räucherstäbchen enthalten Benzoe.

Der angenehme, süßliche Ton von Benzoe lässt sich durch Zutaten wie Vanillin oder Cumarin (Heuduft) noch verstärken. Auch die Kombination mit Weihrauch, Myrrhe oder Zimt ergibt angenehme Düfte. Blütenparfums gibt Benzoeduft eine pudrig-süße Basisnote, die auch mit Rosendüften gut harmoniert. „Naturidentisches“ Benzoeöl wird vom Parfumeur aus einzelnen Duftstoffen, die nicht aus der Benzoepflanze selbst stammen müssen, rekombiniert.

Den Hauptanteil der Inhaltsstoffe des Harzes bilden aromatische Ester der Benzoe- und der Zimtsäure sowie freie, unveresterte Benzoesäure. Siambenzoe enthält kristallisiertes Coniferylbenzoat (60-80 Prozent), flüssigen Benzoesäurecinnamylester, a-Siaresinolsäure (=19-Hydroxyoleanolsäure), etwa 0,3 Prozent Vanillin und bis zu 20 Prozent Benzoesäure.
Das Sumatra-Harz enthält als Hauptbestandteil ebenfalls veresterte Benzoesäure (70-80 Prozent Coniferylbenzoat), daneben Coniferylcinnamat, Zimtsäurecinnamylester (Styracin), Zimtsäurephenylpropylester und etwa 10 Prozent freie Zimtsäure. Außerdem Sumaresinolsäure (= 6-Hydroxyoleanolsäure) und Vanillin (ca. 1 Prozent).
Ester bilden eine vielfältige Stoffgruppe organischer Verbindungen und Naturstoffe. Bekannte Beispiele sind Seifen und Bienenwachs. Benzoesäure ist auch ein bekannter Konservierungsstoff, der in der Lebensmittelindustrie häufig zur Anwendung kommt.

Letzte Bearbeitung:

Aktuelles aus der Themenwelt

Valentinstag – Zuneigung zeigen – Zuwendung schenken

Schon seit mehr als 50 Jahren ist der 14. Februar alljährlich der Tag der Liebenden. Schon fast traditionell beschenken sich Liebende am Valentinstag. Mit großen und kleinen Aufmerksamkeiten, ob Blumen, Pralinen, einem stimmungsvollen gemeinsamen Essen oder...

mehr lesen

Inhaltsstoffe / INCI

Sie möchten mehr über einen Inhaltsstoff wissen?
Geben Sie den Suchbegriff hier ein... und nutzen Sie unseren INCI-Service.
Die INCI-Datenbank bietet Erklärungen zu Funktionen und Wirkstoffen.



Informationen zum INCI-Service
Portrait Dr. Josef Kahl

Experten geben Rat: Körperpflege und Hygiene – Bestandteil der Gesundheit?

Interview mit Dr. Josef Kahl, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderkardiologe. mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Stefan Zimmer

Experten geben Rat: Fluoride in Zahncreme – Was bewirken sie?

Interview mit Prof. Dr. Stefan Zimmer, Universität Witten/Herdecke mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Volker Steinkraus

Experten geben Rat: Kann man die Hautpflege auch übertreiben?

Interview mit Prof. Dr. Volker Steinkraus, Facharzt für Dermatologie mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Lucia A. Reisch

Experten geben Rat: Produkttransparenz

Interview mit Prof. Dr. Lucia A. Reisch, Ökonomin und Verbraucherforscherin mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Dr. Jürgen Lademann

Experten geben Rat: „Der Haut Zeit geben“ – Schutz vor Hautschädigungen durch Sonnenstrahlung

Interview mit Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. Jürgen Lademann, Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie mehr lesen

Logo BfR

Experten geben Rat: Zur Sicherheit von Kosmetik-Inhaltsstoffen

Interview mit Prof. Dr. Dr. Andreas Luch, Leiter der Abteilung „Sicherheit von verbrauchernahen Produkten“ beim Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mehr lesen

Portrait Frau Dr. Walther

Experten geben Rat: Sicherheitsbewertung und Kontrolle kosmetischer Produkte

Interview mit Frau Dr. Cornelia Walther vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mehr lesen

Portrait Dr. Herbert Grundhewer

Experten geben Rat: Sonnenschutz

Interview mit Dr. Herbert Grundhewer, Kinder- und Jugendarzt mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Axel Schnuch

Experten geben Rat: Methylisothiazolinon als Konservierungsmittel

Interview mit Prof. Dr. Axel Schnuch, Leiter der Zentrale des „Informationsverbund Dermatologischer Kliniken“ (IVDK) am Institut der Georg-August-Universität Göttingen mehr lesen

Portrait Prof. Dr. Ortwin Renn

Experten geben Rat: Risikokommunikation – Fakten benennen, Verwirrungen vermeiden

Interview mit Prof. Dr. Ortwin Renn, Leiter der Abteilung Technik- und Umweltsoziologie des Instituts für Sozialwissenschaften und Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS) der Universität Stuttgart mehr lesen

Portrait Dr. Holger Brackemann

Experten geben Rat: Kosmetik-Tests bei Stiftung Warentest

Interview mit Dr. Holger Brackemann, Stellvertreter des Vorstandes der Stiftung Warentest mehr lesen

Portrait Dr. Silvia Pleschka

Experten geben Rat: Kosmetische Produkte – Allergie-Management ist möglich

Interview mit Dr. Silvia Pleschka, Dipl. Chemikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. mehr lesen

Portrait Manfred Hohmann

Experten geben Rat: Haare – färben, verlängern und pflegen

Interview mit Manfred Hohmann, Friseurmeister, Hairstyler und qualitätsbewusster Entwickler von neuen Methoden für die zufriedenstellende Frisur mehr lesen

Portrait Prof. Dr. med. Johannes Geier

Experten geben Rat: Parabene in Kosmetika

Interview mit Prof. Dr. med. Johannes Geier, Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK)

Experten geben Rat: „Auch beim Sonnen kommt es auf die Dosis an“

Interview mit Prof. Dr. med. Christiane Bayerl, Klinikdirektorin in der Klinik für Dermatologie und Allergologie an den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken – Wiesbaden,
mehr lesen

Birgit Huber

Experten geben Rat: Mikrokunststoffe in kosmetischen Mitteln: Funktion – Suche nach Alternativen

Interview mit Birgit Huber, Leiterin des Bereichs Schönheitspflege beim Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW e.V.)

Portrait Monika Ferdinand

Experten geben Rat: Professionelle Kosmetik

Interview mit Monika Ferdinand, Kosmetikerin und Vorsitzende beim Bund Deutscher Kosmetikerinnen (BDK) mehr lesen

Portrait Andrea Wallrafen

Experten geben Rat: Ärztliche Versorgung für Allergiker unzureichend

Interview mit Andrea Wallrafen, Bundesgeschäftsführerin Deutscher Allergie- und Asthmabund (DAAB) mehr lesen

Experten geben Rat: „Jugend ungeschminkt“

Interview mit Ines Imdahl, Inhaberin und Geschäftsführerin der rheingold salon Marktforschungsagentur, Köln. mehr lesen

Portrait Laura Gross

Experten geben Rat: Inhaltsstoffe kosmetischer Mittel

Interview mit Laura Gross, Leiterin Fachbereich Ernährung der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. mehr lesen

Aktuelle Artikel

Pin It on Pinterest

Share This